Telefon: +49 911 1335-1335

PSD Bank Nürnberg

Wachstum durch Beratung und Online-Verkauf

Die in Franken und Sachsen tätige genossenschaftliche PSD Bank Nürnberg eG hat 2008 ihren Wachstumskurs gehalten. Der Vorstandsvorsitzende Johann Büchler zeigte sich bei der Bilanzpressekonferenz in Nürnberg sehr zufrieden. Die regionale Ausrichtung des Geldhauses und eine solide Geschäftspolitik trügen zu einem ausgewogenen Ergebnis bei.

Die Bank weitete 2008 ihre Bilanzsumme um 4,7 Prozent auf 1,999 Mrd. Euro aus und erhöhte das Volumen der verwalteten Kundeneinlagen um 4,2 Prozent auf 1,76 Mrd. Euro. Bei den Kundenkrediten verzeichnete das Geldhaus einen leichten Rückgang um 0,5 Prozent auf 1,08 Mrd. Euro. Hierbei kam zum Tragen, dass 97 Prozent aller Ausleihungen der PSD Bank der Immobilienfinanzierung dienen und in diesem Markt im Jahr 2008 trotz der Wirtschaftskrise ein intensiver Wettbewerb herrschte.

Die Zahl der Kunden erhöhte sich um 0,4 Prozent auf über 114 000. Der Jahresüberschuss sank leicht um 248 000 Euro auf 3,9 Mio. Euro. Hieraus wird die Bank wie in den Vorjahren eine Dividende von 8,5 Prozent auf die eingezahlten Geschäftsanteile zahlen, 2,9 Mio. Euro werden in die Rücklagen eingestellt. Die Zahl der Mitarbeiter erhöhte sich um zwei auf 180. Vertreten ist das Kreditinstitut, das sich als "beratende Direktbank" sieht, an den Standorten Nürnberg, Bamberg, Würzburg, Bayreuth und Aschaffenburg in Franken sowie in Chemnitz, Dresden und Leipzig in Sachsen.

Im laufenden Jahr will das genossenschaftliche Institut sein Wachstum fortsetzen. Ziel sind 5 000 neue Kunden, außerdem sollen die Kundeneinlagen um vier Prozent und die Ausleihungen um drei Prozent zulegen. Hierzu sollen die beiden Standbeine "persönliche Beratung" und "Direktbanking" weiter gestärkt werden. So soll das mobile Betreuungsnetz ausgeweitet und in Ansbach noch ein Beratungsbüro eröffnet werden. Gleichzeitig will die PSD Bank Nürnberg den Verkauf von Standardprodukten über das Internet weiter ausbauen und neue Angebote rund um das Thema "alternative Energien" entwickeln.

Gemessen an ihrer Bilanzsumme nimmt die PSD Bank Nürnberg eG innerhalb der Genossenschaftsbanken Deutschlands Rang 47 ein, unter den 15 regional tätigen PSD Banken belegt sie den zweiten Platz. Bereits 1872 als Selbsthilfeeinrichtung für Postangestellte gegründet, steht die PSD Bank heute als Brief-, Telefon- und Internetbank allen Privatkunden offen.

Autor: 
gru.
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 07|2009, Seite 40

 
Device Index

Alle Ansprechpartner/innen auf einen Blick