Telefon: +49 911 1335-335

planungsbüro schredl

Büros mit innovativem Gebäudekonzept

In Fürth-Atzenhof wurde der vor Kurzem fertiggestellte erste Bauabschnitt der neuen „Golfpark-Büros“ in Fürth-Atzenhof offiziell vorgestellt. Der Komplex mit einer Mietfläche von rund 1 700 Quadratmetern in unmittelbarer Nachbarschaft zum Golfpark Atzenhof und zum Fraunhofer-Institut verfügt über eine innovative Wärme- und Kälteversorgung. Die Mieter des Bürogebäudes mit der auffälligen rot-schwarzen Fassade können sich deshalb auf niedrige Nebenkostenabrechnungen freuen, so Vermieter und Planer Willy Schredl, Inhaber des planungsbüros schredl in Fürth. Das Gebäude unterschreite die Vorgaben der Energieeinsparverordnung 2009, weshalb Schredl insbesondere Mieter anspricht, die für Energie- und Umweltschutz aufgeschlossen sind und die mit steigenden Energiepreisen rechnen.

Mit dem hoch wärmedämmenden Dreifach-Isolierglas, das als Sonnen- und Schallschutz dient, werden die Standards von Passivhäusern erreicht. Mit Erdsonden und Elektro-Wärmepumpen wird der Heiz- und Kühlbedarf über regenerative Wärmequellen gedeckt, Decken-Strahlungsheizplatten heizen und kühlen die Räume. Für die Wärmepumpe wurden auf dem Gelände der früheren US-Kaserne elf Erdsonden 70 Meter tief im Boden versenkt. Im Vergleich zu fossilen Energieträgern wie Gas oder Öl werden durch die moderne Energietechnik jährlich über sechs Tonnen des Treibhausgases Kohlendioxid eingespart, erklärte Schredl. Vor Kurzem informierte sich auch Fürths Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung über das moderne Energiekonzept der Golfpark-Büros und war bei der Eröffnung von Melli B. zugegen, dem Café-Bistro im Erdgeschoss, das von Schredls Ehefrau Martina betrieben wird.

Autor: 

wra.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 11|2009, Seite 69

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick