Telefon: +49 911 1335-335

IHK-Coaching-Programm

Guter Rat ist halb so teuer

Geschäftspläne erarbeiten und Probleme bei der Gründung bewältigen: Dabei helfen erfahrene Coaches, die durch die IHK vermittelt werden.

Dem Schritt in die Selbstständigkeit muss eine klare Idee und Strategie zugrunde liegen. Großes Gewicht müssen die Gründer auch den Themen Finanzierung, Marketing, Vertrieb und Betriebsorganisation beimessen. All dies überfordert viele Jungunternehmer. Ein Coaching durch einen versierten Gründungsberater kann den Schritt in die Selbstständigkeit erleichtern und helfen, die ersten Startschwierigkeiten zu meistern.

Der Staat unterstützt junge Unternehmen, indem er solche Beratungen vor, während und nach der Gründung finanziell fördert. Je nach Gründungsart und Unternehmensphase kann die IHK Zuschüsse zu den Beratungskosten von 50 bis 90 Prozent des Beraterhonorars erwirken.

Vorgründungs-Coaching

Das Vorgründungs-Coaching muss vor der Gewerbeanmeldung beantragt werden. Der Freistaat Bayern fördert diese Beratung über die IHKs mit 70 Prozent des Beraterhonorars für maximal zehn Tage.

Gründer-Coaching Deutschland

Gerade in der entscheidenden Wachstums-phase nach erfolgter Gründung oder Übernahme ist ein Coaching besonders interessant. Das Gründer-Coaching Deutschland ist für Gründungen aus der Arbeitslosigkeit gedacht und sieht einen Zuschuss von 90 Prozent zu den Beratungshonoraren vor. Diese Sonderkondition ist für ein Jahr gültig. In einem Zeitraum bis zu fünf Jahren nach Gründung werden über das bundesweite Gründer-Coaching Deutschland immerhin noch 50 Prozent Zuschuss gewährt. Die Mittel dafür kommen von der KfW Bankengruppe, die über EU-Fördergelder verfügt.

Zur Auswahl eines geeigneten Beraters stellt die KfW unter www.kfw-beraterboerse.de eine umfassende Beraterdatenbank zur Verfügung. Um als Berater im Rahmen der Coaching-Programme tätig zu werden, müssen sich Unternehmensberater zuvor in der KfW-Beraterbörse für das Gründercoaching Deutschland listen lassen.

Die IHK Nürnberg für Mittelfranken ist KfW-Regionalpartner für Mittelfranken und erster Ansprechpartner für Gründer und Übernehmer in der Region. Die Antragstellung für einen Zuschuss aus dem Gründer-Coaching Deutschland erfolgt im Rahmen eines persönlichen Kontaktgespräches bei der IHK.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 08|2010, Seite 27

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick