Telefon: +49 911 1335-335

Ergo-Tec

Liegen sind High-Tech-Produkte

Geräte für Medizin und Rehabilitation stellt die Ergo-Tec GmbH in Wilhelmsdorf im Landkreis Neustadt a.d Aisch – Bad Windsheim her. Die wichtigste Produktgruppe sind Liegen, die vielfältig eingesetzt werden: Für Behandlungen und Operationen in der Augenheilkunde ebenso wie zur Therapie von Rückenschmerzen.

Auf eine schwenkbare Behandlungsliege ist Geschäftsführer und Diplom-Kaufmann Alexander Dürsch besonders stolz: Damit sind Augenoperationen an zwei verschiedenen Lasern möglich, ohne dass der Patient aufstehen und sich zum zweiten Behandlungsplatz begeben muss. Speziell für die Behandlung von Rückenschmerzen hergestellt wird eine zweite Liegen-Serie des Unternehmens: Diese Heilgeräte finden sich vor allem in Praxen von Orthopäden wieder. Sie sind aber auch für Spa-Hotels, Freizeitbäder und Therapeuten geeignet und zudem bei Betriebs- oder Militärärzten im Einsatz. Diese gemeinsam mit einer oberfränkischen Spezialfirma entwickelten High-Tech-Produkte verwenden ein spezielles Schwingungssystem, das im Rücken- und Beinteil vibriert.

Fritz Dürsch, der Vater von Junior-Chef Alexander Dürsch, hatte Ergo-Tec vor zehn Jahren mit fünf Mitarbeitern gegründet. Er kam aus dem klassischen Sondermaschinenbau und konzentrierte sich nach und nach auf Ergonomie und Technik. Das Unternehmen, das eine Niederlassung im unterfränkischen Helmstadt hat, fertigt zudem Produkte für ergonomisches Arbeiten wie Büro-Schreibtische oder Industriearbeitsplätze. Und auch Sondermaschinen sind noch im Programm. 18 Angestellte und weitere zehn Teilzeitkräfte sind heute in Wilhelmsdorf tätig; der Umsatz stieg nach Angaben der Geschäftsführer kontinuierlich von einer auf drei Mio. Euro. Selbst das Krisenjahr 2009 habe sich nicht negativ ausgewirkt.

„Gerade bei Medizintechnik-Produkten besonders wichtig ist die Sicherheitskomponente, sowohl was die Verletzungsgefahr als auch die möglichen Fehler der Technik betrifft“, unterstreicht Alexander Dürsch. Deshalb sei hohe Qualitätsorientierung ein wesentliches Erfolgskriterium. „Auch die regionale Verzahnung mit Lieferanten und Kunden in der hiesigen Medizinregion und dem Automation Valley Nordbayern ist uns wichtig.“

Autor: 
wra.
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 08|2010, Seite 40

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick