Telefon: +49 911 1335-1335

Tucherbräu

Sport-Arena setzt Glanzlichter

Hochkarätige Gäste aus der Welt des Fußballs und ein versierter Moderator sind das Markenzeichen der Tucher Sport-Arena. Vor knapp zehn Jahren begründet, ist die Veranstaltung inzwischen zu einer festen Institution in der sport- und fußballbegeisterten Region Nürnberg geworden.

In der 32. Auflage Ende September im großen Saal des Nürnberger Maritim Hotels begeisterte der einstige Mönchengladbacher Mittelfeldregisseur, HSV-Manager und TV-Kommentator Günter Netzer die von der Tucherbräu eingeladenen Gäste. Im verbalen Doppelpass-Spiel mit Moderator Mathias Zeck vom Funkhaus Nürnberg agierte der Europameister von 1972 und Weltmeister von 1974 souverän wie einst auf dem grünen Rasen. Dass sich Netzer nicht mehr selber einwechseln muss wie beim legendären DFB-Pokalfinale 1973, dafür sorgt Herbert Höfl, der mit seiner Sport-Management-Agentur die Kontakte herstellt.

Von Uwe Seeler über Paul Breitner, Oliver Bierhoff, Ottmar Hitzfeld, Karl-Heinz Riedle bis zu Rudi Assauer und Uli Hoeneß waren die bekanntesten Spieler-, Trainer- und Managerpersönlichkeiten bereits zu Gast. Im letzten Jahr mit Horst Eckel, Wolfgang Overath und Stefan Reuter sogar drei Weltmeister in einer Veranstaltung. Einzig Franz Beckenbauer fehlt noch auf der Liste. Aber das soll sich bald ändern, sagt Tucher-Marketingdirektor Kai Eschenbacher, der an seiner Strategie festhalten will: „Wir sind seit vielen Jahrzehnten ein fester Partner für den Sport in unserer Heimatregion Franken und die Tucher Sport-Arena ist ein Volltreffer, das setzen wir fort“.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 10|2011, Seite 63

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick