Telefon: +49 911 1335-1335

defacto x

Investition in die Mitarbeiter

Die Erlanger Dialogmarketing-Agentur Defacto.x GmbH, die auch Niederlassungen in Hamburg und Köln betreibt, hat ihren Umsatz im Geschäftsjahr 2012 um rund 15 Prozent auf 39 Mio. Euro gesteigert. Die Agentur, die auf Customer-Relationship-Management (CRM) und Dialogmarketing spezialisiert ist, profitiere von dem derzeitigen Trend, diese Prozesse an Dienstleister abzugeben, erklärte der Geschäftsführende Gesellschafter Claus Schuster.

Die Kunden der Agentur stammen aus den Branchen Handel, Konsumgüter, Mode, Finanzdienstleistungen, Telekommunikation, Tourismus und Automotive. 2012 konnte Defacto.x namhafte Unternehmen wie Datev, Baur Versand, Karstadt oder Babyone als Kunden gewinnen. Eine große Herausforderung für werbetreibende Unternehmen sieht Schuster in der voranschreitenden Digitalisierung. „Dialoge finden heutzutage überall statt und es gilt, sie erfolgreich zu gestalten.“ Ein zentrales Thema ist dabei der Datenschutz, weshalb Defacto.x einen „Spezialbereich Datenhandling“ eingerichtet hat und sich nach der ISO-Norm 27001 zertifizieren ließ, die einen sicheren und datenschutzkonformen Umgang mit Daten belegt.

Investieren will Defacto.x weiterhin besonders in die Weiterbildung der 297 Mitarbeiter, weshalb im Jahr 2011 der Defacto.x Campus ins Leben gerufen wurde, wo neben den eigenen Mitarbeitern auch Dritte an Fortbildungen teilnehmen können. Die jährliche Investition von einer Mio. Euro, sieht Geschäftsführender Gesellschafter Jan Möllendorf als einen wichtigen Baustein für den Unternehmenserfolg: „Mit dem Defacto.x Campus haben wir schon frühzeitig das Thema Fachkräftemangel vorweggenommen.“

Defacto.X ist nach eigenen Angaben weltweit aktiv. Um die internationale Reichweite weiter zu stärken, begründete die Agentur im Januar 2012 das Agenturnetzwerk Tribe Global mit, zu dem 22 Agenturen in 16 Ländern gehören.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 07|2013, Seite 56

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick