Telefon: +49 911 1335-335

Personalien | Auszeichnungen

Daniel Rogger wurde zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Faber-Castell AG ernannt. Er tritt ab Juni 2017 die Nachfolge des im letzten Jahr verstorbenen Anton-Wolfgang Graf von Faber-Castell an. Mit dem gebürtigen Schweizer steht damit erstmalig ein externer Manager an der Spitze des Unternehmens. Zuvor war Rogger u. a. bei der Swatch Group, Richemont und zuletzt beim österreichischen Brillen-Hersteller Silhouette International Schmied AG tätig (www.faber-castell.de).

Der Aufsichtsrat der GfK SE hat Christian Bigatà Joseph als neuen Finanzvorstand und neues Vorstandsmitglied ernannt. Er ist derzeit noch als Finanzvorstand bei der 1&1 Mail & Media SE tätig und wird ab August zum Marktforschungsunternehmen wechseln. Vor seiner Tätigkeit bei 1&1 arbeitete er u. a. bei der Software AG, Nestlé und Amazon. Er folgt auf Christian Diedrich, der die GfK zum regulären Vertragsende verlässt (www.gfk.com).

Karen Parkin und Gil Steyaert wurden in den Vorstand der Adidas AG, Herzogenaurach, berufen. Parkin wird den Bereich Human Resources verantworten, Steyaert den Bereich Global Operations. Er hat seit 2013 das Geschäft in Westeuropa, den größten Markt von Adidas, geleitet. Parkin war zuletzt als Senior Vice President Global Supply Chain in der Unternehmenszentrale in Herzogenaurach sowie in Portland/Oregon, dem Standort von Adidas America, tätig (www.adidas.de).

Christine Bruchmann, Geschäftsführerin der Moritz Fürst GmbH & Co. KG in Nürnberg und IHK-Vizepräsidentin, wurde vom Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung (KKV) mit dem Ehrenpreis „Ehrbarer Kaufmann“ ausgezeichnet. Der Preis wurde zum fünften Mal vergeben und ehrt Unternehmer, die sich zur Sozialen Marktwirtschaft bekennen und durch ihr Handeln einen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung leisten. Bruchmann zeichne sich durch einen besonders verantwortlichen Umgang mit Mitarbeitern und Kunden aus, Anerkennung verdiene auch ihr umfangreiches gesellschaftliches Engagement, so die Laudatio (www.fuerst-gruppe.de, www.kkv-bund.de).

Die Hauptversammlung der Leoni AG hat Dr. Klaus Probst zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt. Der promovierte Chemie-Ingenieur war bis Mai 2015 Vorstandsvorsitzender von Leoni (www.leoni.de).

Wolfgang Janowiak, Pro.Log Stadt & Projekt – Entwicklung, Schwabach, feierte seinen 70. Geburtstag. Janowiak engagiert sich als stellvertretender Vorsitzender des IHK-Gremiums Schwabach für die regionale Wirtschaft.

Die Internationale Hotelier Vereinigung (IHV) hat ihr neues Präsidium gewählt: Präsident bleibt Frank Seyfarth (Parkhotel Sonnenhof, Oberammergau), als Vizepräsidenten wurden Anne Krodel (Hotel am Heideloffplatz, Nürnberg) und Peter Löw (Ringhotel Loew’s Merkur, Nürnberg) bestätigt.

Die Generalversammlung des Bundes der Selbstständigen (BDS) hat Gabriele Sehorz zur neuen Präsidentin  gewählt. Die selbstständige Mediendesignerin aus Petersaurach engagiert sich seit 16 Jahren in leitenden Funktionen im Verband und vertrat zuletzt den Bezirk Mittelfranken im Landesausschuss (www.bds-bayern.de).

Das Forschungs- und Beratungsinstitut Great Place to Work hat „Bayerns Beste Arbeitgeber 2016“ ausgezeichnet. Bewertungsgrundlage sind Mitarbeiterbefragungen und Analysen der Personalarbeit. Unter den Preisträgern sind folgende Unternehmen aus Mittelfranken: BayernStift Gesellschaft für soziale Dienste und Gesundheit mbH (Erlangen), Datev eG (Nürnberg), Diakonisches Sozialzentrum (Rehau), I.K. Hofmann GmbH (Nürnberg), Hotel Schindlerhof (Nürnberg), Neumüller Ingenieurbüro GmbH (Nürnberg), Paessler AG (Nürnberg) und Spirit Link GmbH (Erlangen), (www.bayernstift.de, www.datev.de, www.altenhilfe-rummelsberg.de, www.hofmann.de, www.schindlerhof.de, www.neumueller.org, www.paessler.de, www.spiritlink.de)

Die Technical Image Press Association (TIPA) hat den Mecablitz M400 der Zirndorfer Metz Mecatech GmbH als bestes portables Blitzgerät ausgezeichnet. Die Jury lobte vor allem die technischen Eigenschaften des Geräts. Die TIPA Awards werden seit 1991 verliehen und zählen zu den renommiertesten Preisen der Fotoindustrie (www.metz.de).

Die Wiegel-Gruppe, Nürnberg, hat beim europäischen Emas-Award 2017 den Ehrenpreis für hervorragende Umweltentlastungen erhalten. Die 30 Emas-registrierten Standorte von Wiegel verzichten vollständig auf bleihaltige Zinks, arbeiten abwasserfrei, führen Säuredämpfe in den Produktionskreislauf zurück und nutzen anstelle von Frischsäure Regeneratsäure aus Abfallverbrennungsanlagen. Die Vorentscheidung für den diesjährigen Wettbewerb mit dem Thema „Circular Economy“ hatte der Deutsche Industrie- und Handelskammertag organisiert. Die Gewinner bestimmte dann eine europäische Jury unter 20 Nominierten aus elf Ländern. Die mittlerweile elfte Preisverleihung fand in Valletta, Malta statt (www.wiegel.de).

Die Erlanger Healthcare-Agentur Spirit Link Medical wurde in Berlin zum achten Mal in Folge mit dem Comprix Gold-Award ausgezeichnet. Eine Jury prämierte die besten Kampagnen der Gesundheitswirtschaft im deutschsprachigen Raum. Die Agentur konnte sich in der Kategorie „Digitale Medien – E-Detailing“ durchsetzen (www.spiritlink.de).

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 06|2017, Seite 70

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick