Telefon: +49 911 1335-1335

Personalien | Auszeichnungen

Alexander Eberharter ist neuer Niederlassungsleiter der Deutschen Transport-Compagnie Erich Bogdan GmbH & Co. KG (DTC). Das Nürnberger Unternehmen ist ein international tätiger Transport- und Logistikdienstleister und eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des österreichischen Transport- und Logistikunternehmens Gebrüder Weiss. Eberharter war dort zuletzt in der Niederlassung in Hall in Tirol tätig. Ab 1. Januar 2019 wird die DTC mit den Standorten Nürnberg, Loßburg und Lüdenscheid unter der Marke Gebrüder Weiss geführt (www.dtc.de).

Peter Ottmann, Geschäftsführer der NürnbergMesse, wurde bei der Mitgliederversammlung des Auma – Verband der Deutschen Messewirtschaft in den Vorstand gewählt. Dem Fachverband gehören 74 Mitglieder an, darunter Messeveranstalter und Durchführungsgesellschaften sowie Verbände, die die Messeaussteller, Messebesucher und Serviceunternehmen repräsentieren (www.nuernbergmesse.de).

Die Ortlieb Sportartikel GmbH in Heilsbronn wurde mit dem „OutDoor Industry Award in Gold“ in der Kategorie „Rucksack und Taschen“ ausgezeichnet. Vergeben wird der Preis von der Messe Friedrichshafen, die die internationale Fachmesse „OutDoor“ in Friedrichshafen veranstaltet. Prämiert wurde der Ortlieb-Rucksack „Atrack“, der durch die spezielle Fertigungstechnik des Hochfrequenzschweißens wasserdicht ist (www.ortlieb.com).

Die WBG Nürnberg GmbH, die in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen feiert, wurde mit dem „DW-Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft“ ausgezeichnet, den die Fachzeitschrift „DW Die Wohnungswirtschaft“ ausgeschrieben hatte. WBG-Geschäftsführer Ralf Schekira nahm den Preis von Axel Gedaschko, Präsident des GdW – Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V, und Juryvorsitzendem Prof. Dr. Franz Josef Radermacher entgegen. Die WBG war mit einem Konzept für ein energetisch optimiertes Quartier erfolgreich, das in einer Wohnanlage in Nürnberg-Sündersbühl angewandt wird und hohe Energieeffizienz-Standards, regenerative Energieerzeugung, intelligente Verbrauchssteuerung und digitalisierte Datenauswertung beinhaltet (www.wbg.nuernberg.de).

Die MBFZ Toolcraft GmbH in Georgensgmünd wurde für das Projekt „Roboterzelle“ als eines der „Projekte des Jahres“ beim Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) ausgezeichnet. Geschäftsführer Bernd Krebs nahm den Preis in Berlin von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier entgegen. Über das ZIM-Programm unterstützt das Bundeswirtschaftsministerium den Mittelstand bei der Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen (www.toolcraft.de).

Die Onlineprinters GmbH aus Neustadt a. d. Aisch, die unter dem Markennamen diedruckerei.de auftritt, wurde zum dritten Mal in Folge zum „Besten Online-Händler“ in der Kategorie Druckereien gewählt. Die Auszeichnung, der eine Kundenbefragung zugrunde liegt, wird vom Handelsblatt gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut ServiceValue vergeben (www.diedruckerei.de).

Der Handelsverband Bayern (HBE) hat der Zweirad Gruber GmbH aus Gunzenhausen als erstem Einzelhandelsgeschäft in ganz Mittelfranken das Qualitätszeichen „Top-Geschäft“ verliehen. Geführt wird das Geschäft von IHK-Vizepräsidentin Erika Gruber und ihrem Mann Herbert. Mit dem neuen HBE-Siegel werden Betriebe prämiert, die durch besondere Kundennähe, Beratungs- und Servicekompetenz sowie kundenorientierte Warenpräsentation herausragen (www.radsport-gruber.de).

Die Spirit Link GmbH in Erlangen hat zum neunten Mal in Folge einen Gold-Award beim Comprix-Wettbewerb gewonnen, der beispielhafte Kommunikationsaktivitäten in der Medizin- und Gesundheitsbranche honoriert. Das Team von Spirit Link nahm den Preis bei einer Feier in Köln entgegen (www.spiritlink.de).

Die Schaeffler-Gruppe in Herzogenaurach wurde von der Zeitschrift „MM Maschinenmarkt“ mit dem „Best of Industry Award“ in der Kategorie Antriebstechnik ausgezeichnet. Prämiert wurde das Sensor-Lager „VarioSense“, das Sensorsignale für die Maschinen- und Prozessüberwachung zur Verfügung stellt und damit auch Industrie 4.0-Lösungen möglich macht (www.schaeffler.com).

Die Nürnberger FAI Aviation Group wurde von der „European Business Aviation Association“ (EBAA) mit einem Prädikat für beispielhafte Flugsicherheit bedacht. Firmenchef Siegfried Axtmann (rechts) nahm den „Diamond Safety of Flight Award“ in Genf von EBAA-Vorsitzendem Jürgen Wiese entgegen (www.fai.ag).

Claus Böbel, Inhaber der Metzgerei Claus Böbel in Georgensgmünd-Rittersbach, ist erneut als einer der Gewinner des „We Do Digital Award“ ausgezeichnet worden, den die IHK-Organisation ausgeschrieben hatte. Der Metzgermeister bloggt auf seiner Website und hat neben seinem Ladengeschäft einen Online-Verkauf von Fleisch- und Wurstwaren aufgebaut (www.umdiewurst.de).

Zum vierten Mal in Folge wurde die Reifen Lorenz GmbH in Lauf a. d. Pegnitz von der deutschlandweiten Initiative „Werkstatt des Vertrauens“ prämiert. Die gleichnamige Auszeichnung wird auf der Basis von Kundenumfragen vergeben (www.reifen-lorenz.de).

Die Agentur Flad & Flad Communication GmbH in Heroldsberg hat den „German Brand Award 2018 in Gold“ gewonnen. Sie wurde in der Kategorie „Brand Creation – Dialogue & CRM“ für die Kommunikationsinitiative „InnoTruck“ ausgezeichnet. Dies ist eine deutschlandweite Roadshow-Kampagne, mit der das Bundesforschungsministerium die Öffentlichkeit über die Bedeutung von Innovationen im Alltag informieren will (www.flad.de).

Die I. K. Hofmann GmbH, Nürnberg, hat den „Ludwig Erhard Preis in Gold“ in der Kategorie „Große Unternehmen“ gewonnen. Geschäftsführerin Ingrid Hofmann, ihre Tochter Sonja Heinrich und Qualitätsbeauftragter Andreas Nüßle nahmen die Auszeichnung in Berlin entgegen. Vergeben wird der Preis von der „Initiative Ludwig Erhard Preis“, die den Business Excellence-Gedanken in Deutschland verbreiten und Unternehmen bei der Einführung des „EFQM-Modell für Excellence“ unterstützen will. Hofmann Personal orientiert sich seit 15 Jahren an diesem Modell, mit dem eine ganzheitliche Betrachtungsweise aller Unternehmensprozesse angestrebt wird (www.hofmann.info).

Die Method Park Holding AG aus Erlangen wurde mit dem German Brand Award 2018 in den Kategorien „Employer Brand of the Year“ und „Telecommunication & IT“ ausgezeichnet (www.methodpark.de).

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 07|2018, Seite 74

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick