Telefon: +49 911 1335-335

Wirtschaft engagiert sich

AOK Bayern

Die AOK Bayern hat Projekte der Gesundheitsförderung von Kommunen im Jahr 2018 mit rund 1,2 Mio. Euro gefördert, im Regierungsbezirk Mittelfranken unterstützte sie mit fast 550 000 Euro. In Mittelfranken profitierten sieben Projekte finanziell. Über 73 000 mittelfränkische Bürger wurden dadurch erreicht.

WBG Nürnberg

Die WBG 2000 Stiftung der WBG Nürnberg GmbH in Nürnberg hat 6 000 Euro für die Schulmittelaktion des Nürnberger „Netzes gegen Armut“ gespendet. Bei der Aktion, die vom Bayerischen Roten Kreuz ausgerichtet wurde, erhielten Grundschulkinder aus finanziell schwächeren Familien hochwertige Schulrucksäcke und andere Schulmaterialien. Zudem ging eine Spende von 20 400 Euro an die Nürnberger Tafel, um die Kühlkette der Lebensmittel zu optimieren. Stiftungsvorstand Frank Thyroff übergab den Scheck an Edeltraud Rager und Brigitte Lischka von der Nürnberger Tafel.

N-Ergie

Im Rahmen der Aktion „N‑Ergie für junge Menschen“ hat die N‑Ergie AG, Nürnberg, auch 2019 wieder insgesamt 40 000 Euro gespendet. Das Geld geht an Projekte, die sich ehrenamtlich für junge Menschen einsetzen sowie deren Fähigkeiten und Allgemeinbildung fördern. N-Ergie-Vorstand Magdalena Weigel überreichte die Spendenschecks an die Vertreter der Initiativen.

Baumüller

Die Baumüller Nürnberg GmbH spendete dem Ruderverein Nürnberg 10 000 Euro für ein neues Ruderboot für den Jugendbereich. Der „Vierer“ wurde auf den Namen „Günter Baumüller“ getauft und erinnert damit an den im Oktober 2017 verstorbenen Inhaber der Baumüller Gruppe, der ein langjähriger Förderer des Vereins war.

Der Beck

„Der Beck“ aus Erlangen hat einen Teilerlös aus seiner Aktion „Römerbrot“ an die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) gespendet. Anlass für die Aktion war das 175-jährige Jubiläum der Universität. Unter Federführung des Projekt-Initiators und FAU-Historikers  Prof. Dr. Boris Dreyer haben Studenten und Freiwillige ein Römerboot gebaut, dessen Baukosten mit 5 000 Euro unterstützt wurden. Das Römerbrot, das aus Weizen besteht und mit Salz und Rosmarin verfeinert wurde, war in den Beck-Filialen der gesamten Region zu kaufen. Marketing-Leiter Tobias Ballbach übergab den Scheck an FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger und Prof. Dr. Dreyer.

Sparkasse Erlangen

Die Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach hat dem FAU-Universitätsbund 5 000 Euro gespendet. Das Geld wurde im Rahmen der Sparkassen-Veranstaltungsreihe „Unter der Kuppel – Unternehmer im Dialog“ überreicht.

Durner

Belegschaft und Geschäftsleitung der Durner GmbH & Co. KG in Nürnberg haben sich mit rund 3 650 Euro an der Spendenaktion „Gebbi, der Elch“ beteiligt. Im Rahmen der Initiative verkauft die Gebäudereiniger-Innung Nordbayern Plüsch-Elche, deren Erlös der Elterninitiative krebskranker Kinder Erlangen e. V. zugute kommt.

Omicron Electronics

Die Omicron Electronics Deutschland GmbH aus Erlangen hat sich zum dritten Mal an der Eichendorffschule im Erlanger Süden engagiert. 30 Mitarbeiter gestalteten zusammen mit den Schülern an eineinhalb Tagen eine 600 Quadratmeter große Rasenfläche um. Es entstanden eine Obstwiese und eine mit Wein berankte Pergola. Mit 2 500 Euro hat Omicron die Anpflanzungen unterstützt.

 

 

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 09|2019, Seite 74

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick