Telefon: +49 911 1335-335

Bildungsprojekt „Digit us“

Fit für die Digitalisierung

IHK-Akademie-Projektabschluss-DIGITUS_20190716_057 © IHK / Stefan Krajewski

Abschlussfeier in der IHK-Akademie: Die erfolgreichen Teilnehmer und ihre Trainer mit Vertretern von IHK, Agentur für Arbeit und Gewerkschaften.

Mitarbeiter für die Herausforderungen der Digitalisierung weiterbilden: Dieses Ziel verfolgte das deutschlandweit einmalige Projekt „Digit us“, das die Mypegasus GPQ mbH zusammen mit anderen Unternehmen, Agentur für Arbeit, Gewerkschaften und IHK Nürnberg für Mittelfranken durchführte.

194 Mitarbeiter von 31 mittelfränkischen Unternehmen nutzten diese Möglichkeit, sich digitales Basiswissen anzueignen. Bei einer Abschlussfeier in der IHK-Akademie Mittelfranken gratulierten ihnen IHK-Hauptgeschäftsführer Markus Lötzsch, Dr. Renata Häublein (Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Nürnberg), Uvex-Personalleiter Johann Engelmann (Sprecher des Personalleiterkreises Metropolregion Nürnberg), Mypegasus-Geschäftsführer Jan Kiehne, David Schmitt (DGB Bayern) und Andreas Weidemann (IG Metall Nürnberg).

Die 80 Unterrichtseinheiten, die sich über zwölf Monate erstreckten, umfassten u. a. Themen wie digitale Collaboration-Tools, Cloud Computing, Social Bots, cyberphysische Systeme und additive Fertigungsverfahren. Einige Teilnehmer ließen sich zusätzlich zum „Navigator 4.0“ (IHK) weiterbilden, um in ihren Betrieben als Lotsen für den digitalen Wandel wirken zu können, so Michael Vogel-Kellner. Er hatte das „Digit us“-Konzept entwickelt, das mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds gefördert wurde. Der Zertifikatslehrgang „Navigator 4.0“ (IHK) wird regelmäßig von der IHK-Akademie Mittelfranken angeboten; Voraussetzung ist der Besuch des Kurses „Basis-Know-how 4.0 – Ihr Zugangscode in die digitale Welt“.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 09|2019, Seite 33

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick