Telefon: +49 911 1335-1335

Siemens Healthineers

Trainingszentrum wird erweitert

Siemens Healthineers Trainingscenter 1 - Foto Greiner © Udo B. Greiner

Virtuelle Fortbildung: Janina Beilner (l.) und der technische Trainer Thomas Müller von Siemens Healthineers in einem Trainingsraum, der der weltweiten Vernetzung dient.

Siemens Healthineers errichtet neben dem bisherigen Trainingscenter im Erlanger Röthelheimpark einen weiteren vergleichbaren Komplex mit 8 500 Quadratmetern Nutzfläche. Der Konzern investiert dafür rund 58 Mio. Euro.

Als das erste Center im Juli 2006 für 18 Mio. Euro eröffnet wurde, war man noch von 6 000 Besuchern pro Jahr ausgegangen. Inzwischen hat sich die Auslastung auf 9 000 Anwender erhöht. Dabei handelt es sich zum einen um Siemens-Mitarbeiter aus aller Welt, die von 70 Trainern in die Wartung und Reparatur der von Healthineers entwickelten Geräte eingewiesen werden. Zum anderen wird die Einrichtung aber auch von technischem Personal aus Kliniken und Arztpraxen aufgesucht, die für die optimale Bedienung der Geräte und Software geschult werden. Von Erlangen aus können über das Internet ebenso alle Siemens-Beschäftigten rund um den Globus erreicht werden, wenn diese Fragen bei technischen Problemen haben.

In dem neuen Gebäude können die sieben bis acht Tonnen schweren Großgeräte wie Computertomographen und Magnetresonanztomographen in insgesamt 16 Räumen flexibel installiert werden. 100 Beschäftigte sollen sich um die Betreuung der 500 Ausbildungsplätze kümmern. Baubeginn ist Anfang 2020, die Fertigstellung ist im Dezember 2021, die Inbetriebnahme im März 2022 vorgesehen.

Außerdem soll mit dem zusätzlichen Gebäude ein innovativer Lernort für die Auszubildenden geschaffen werden, an dem sich neue Inhalte wie Grundlagen der Digitalisierung, 3D-Druck und Robotik mit entsprechender Technik vermitteln lassen. Derzeit gibt es bei Siemens Healthineers deutschlandweit etwa 400 Azubis, von denen 80 Prozent IT und Technik als Schwerpunkt haben.

Autor: 

(ug.)

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 10|2019, Seite 87

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick