Telefon: +49 911 1335-335

Metropolregion Nürnberg

Verdiente "Metropoliten" ausgezeichnet

191202-Metropolregion Award © Jürgen Schnabel

Aktiv für die Metropolregion: Franz Stahl, Heinz Brenner, Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst, Gunther Oschmann, Dr. Ulrich Maly, Dr. Christa Standecker (Geschäftsführerin Metropolregion), Dirk von Vopelius, Hans-Peter Schmidt, Dr. Günther Denzler und Andreas Starke (v. l.).

Die Metropolregion Nürnberg hat erstmals Persönlichkeiten geehrt, die zum Erfolg der Metropolregion beigetragen haben.

Bei der Ratssitzung in Hallstadt zeichneten Andreas Starke, Ratsvorsitzender und Oberbürgermeister der Stadt Bamberg, Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst, Wirtschaftsvorsitzender der Metropolregion, sowie Tirschenreuths Bürgermeister Franz Stahl, Zweiter stellvertretender Ratsvorsitzender der Metropolregion, sechs Persönlichkeiten mit dem „Metropolregion-Award“ aus.

Nürnbergs Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly wurde für sein Engagement als Ratsvorsitzender der Metropolregion von 2005 bis 2011 geehrt. Er sei ein wesentlicher Wegbereiter und Gestalter der Allianz und habe sie stark geprägt. Ausgezeichnet wurde auch der frühere Bamberger Landrat und oberfränkische Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler: Er war einer der Gründerväter der Metropolregion und engagierte sich von 2005 bis 2014 als stellvertretender Ratsvorsitzender. Geehrt wurden zudem die langjährigen Leuchtturm-Partner und Förderer, Gunther Oschmann (Müller-Medien GmbH & Co. KG, Nürnberg) und Hans-Peter Schmidt (vormaliger Vorstands- und Aufsichtsratsvorsitzender der Nürnberger Versicherung und früherer IHK-Präsident). Die erfolgreichen Unternehmer hätten die regionale Kooperation von Anfang an mitgetragen und ihre Ideen und Visionen eingebracht. IHK-Präsident Dirk von Vopelius erhielt die Ehrung als "kreativer Kopf" der Metropolregion und für seine langjährige Tätigkeit im Forum Marketing und im Forum Wirtschaft und Infrastruktur (2005 bis 2013). Durch eine bundesweite Anzeigenkampagne und die Autobahnschilder der Metropolregion hat er maßgeblich zur Etablierung der Marke Metropolregion Nürnberg beigetragen. Auch Heinz Brenner, Leiter des Regionalreferats der Siemens AG und seit 2012 stellvertretender Wirtschaftsvorsitzender der Metropolregion, wurde für sein Engagement geehrt. In Abwesenheit wurden Ministerpräsident a.D. Günther Beckstein, Gerd Geismann, früherer 1. Bürgermeister von Sulzbach-Rosenberg, und Erlangens früherer OB Dr. Siegfried Balleis für ihre Verdienste in der Gründungsphase der Metropolregion gewürdigt.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 01|2020, Seite 52

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick