Telefon: +49 911 1335-1335

„BIM Cluster Bayern“

Bauwerke digital planen

Die Digitalisierung zieht auch in die Bauwirtschaft ein: Mit dem „Building Information Modeling“ (BIM) lassen sich alle Beteiligten, die an Bauprojekten mitwirken, vernetzen. Alle Informationen, die für die Planung, Errichtung und Nutzung eines Bauwerks relevant sind, werden digital modelliert und für die Lebensdauer des Bauwerks gespeichert.

Auf diese Weise lässt sich die Koordinierung von Planung und Bau verbessern, auch die beteiligten Gewerke werden vernetzt. Laut Bayerns Baustaatssekretär Klaus Holetschek fördert der Freistaat diese Technologie deshalb mit dem „BIM Cluster Bayern“.

Das Cluster will diese Methode in Bayern fördern und auch kleine und mittlere Unternehmen der Bauwirtschaft an die Digitalisierung heranführen. Gegründet wurde das Cluster 2018 von folgenden Partnern: Bayerisches Bauministerium, Bayerischer Bauindustrieverband, Bayerische Architektenkammer, Bayerische Ingenieurekammer-Bau, Landesverband Bayerischer Bauinnungen sowie Regionalgruppe Bayern der Initiative „BuildingSmart“. Das BIM wird nach Aussage Holetscheks flächendeckend in allen Behörden eingeführt, die mit Bauplanungen befasst sind.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 09|2020, Seite 118

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick