Telefon: +49 911 1335-1335

Koranis | Agoras

Damit Betriebe clever einkaufen

Koranis © Matthias Glaser

Geschäftsführer Dimitrios Koranis.

Wie können Unternehmen intelligent und wirtschaftlich einkaufen? Mit dieser Frage beschäftigt sich Dimitrios Koranis mit seiner 2005 gegründeten Firma Koranis Purchasing Solutions mit Sitz im Nürnberger Südwestpark.

Sie berät mittelständische Unternehmen dabei, wie sie ihren Einkauf optimieren können. Über Einkaufsgemeinschaften ermöglicht Koranis seinen Kunden und Partnern dann je nach Bedarf attraktive Konditionen und eine optimierte Beschaffung.

Dieses Fachwissen teile das Nürnberger Unternehmen auch regelmäßig bei Schulungen und Seminaren. Und nicht zuletzt besitzt Koranis durch frühere berufliche Tätigkeiten ein umfangreiches Know-how in der Kunststoffindustrie. Diese Kombination von Dienstleistungen sei ein Alleinstellungsmerkmal, erklärt der Firmeninhaber und Geschäftsführer.

So kann z. B. ein mittelständisches Kunststoffunternehmen die Beratung des Dienstleisters samt Risikoanalyse nutzen, um die eigenen Einkaufsprozesse zu optimieren. Dabei fließt zugleich die Marktkenntnis und das Know-how des Koranis-Beraters im Kunststoffbereich ein. Falls erforderlich, werden die Beschäftigten auch hausintern geschult. Zudem kann der Kunde auf die günstigen Konditionen der Einkaufsgemeinschaften zurückgreifen, z. B. für Strom, Gas, Telekommunikation, Büromaterial und Tankkosten.

Unterstützt wird Beratungs- und Einkaufsfachmann Koranis von der Betriebs- und Industriefachwirtin Marion Büsch, die als Assistentin der Geschäftsleitung u. a. Projekte koordiniert und das Einkaufsportal pflegt. Dazu kommen drei weitere Mitarbeiterinnen vor Ort, zudem greift das Unternehmen bei Bedarf auf einen umfangreichen Pool externer Fachleute zurück.

Als essenziell für seinen Arbeitserfolg sieht Koranis sein Netzwerk mit zahlreichen Partnern und Lieferanten. Dies gelte für die Koranis Purchasing Solutions ebenso wie für die von ihm 2010 gegründete "kleine Schwester" Agoras e. K., deren Einkaufsgemeinschaften sich vor allem an Klein- und Kleinstunternehmen richten. Dank der engen Vernetzung in den verschiedenen Branchen finde man schnell die benötigten Produkte in guter Qualität und mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis, erläutert der Firmenchef. So sei es z. B. auch möglich gewesen, zu Beginn der Corona-Krise hochwertige Masken und Desinfektionsmittel zu moderaten Kosten zu beschaffen, die es sonst nicht mehr oder nur noch zu überhöhten Preisen gab.

Autor: 

(mag.)

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 12|2020, Seite 68

 
Device Index

Alle Ansprechpartner/innen auf einen Blick