Telefon: +49 911 1335-1335

Medienpreis der deutschen IHKs

Nürnberg stellt Hörfunkjury

Ernst-Schneider-Preis Jury © IHK / Hanna Reinert

Fachkundige Juryarbeit: Dr. Christina Blumentritt (Vorsitzende IHK-Ausschuss für Kommunikation und Medien), Heike Wolf (Bayerischer Rundfunk), Dr. Hartmut Spiesecke (Geschäftsführer Ernst-Schneider-Preis e. V.) und Stefan Grundler, Funkhaus Nürnberg; v. l.).

Für die Kategorie Hörfunk stellt die Nürnberger IHK heuer eine Jury des Ernst-Schneider-Preises, des höchstdotierten deutschen Preises für Wirtschaftsjournalismus. Er wird getragen vom "Ernst-Schneider-Preis der deutschen IHKs e. V.". Der Verein will darauf hinwirken, dass in Deutschland verbreitete Medien über allgemeine wirtschaftliche Themen und Zusammenhänge der sozialen Marktwirtschaft sachverständig und allgemein verständlich berichten. Der Preis, der seit 1971 verliehen wird, ist nach dem Unternehmer und Kunstmäzen Ernst Schneider benannt, der von 1963 bis 1969 Präsident des damaligen Deutschen Industrie- und Handelstages (DIHT) war. 2018, im Jahr des 175. Gründungsjubiläums der IHK Nürnberg für Mittelfranken ("Verantwortung seit 1843"), fand die Preisverleihung in Nürnberg statt.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 09|2021, Seite 43

 
Device Index

Alle Ansprechpartner/innen auf einen Blick