Interims-Newsletter Anmeldung

Mit diesem Newsletter halten wir Sie in nächster Zeit über viele IHK-Themen in Mittelfranken – wie beispielsweise Ausbildung, Weiterbildung, Energie, Corona, Internationales oder unsere IT-Situation – auf dem Laufenden. Für den Bezug des Newsletter melden Sie sich bitte untenstehend an.

Eine große Bitte: Es würde uns sehr freuen, wenn Sie die Information über die Interims-Website sowie über den Interims-Newsletter in Ihren eigenen Netzwerken teilen – zum Beispiel durch Weiterleitung dieser Website-Adresse. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

  1. Bezeichnung der Verarbeitungstätigkeit
    Anmeldung zum Interims-Newsletter der IHK Nürnberg für Mittelfranken
  2. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
    Verantwortlich für die Datenerhebung ist die
    IHK Nürnberg für Mittelfranken
    Hauptmarkt 25/27
    90403 Nürnberg
    Tel: +49 911 1335-335
    E-Mail: info@nuernberg.ihk.de
    Website: www.ihk-nuernberg.de
  3. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
    IHK Nürnberg für Mittelfranken
    Geschäftsstelle Erlangen
    Henkestraße 91
    91052 Erlangen
    Tel.: 09131 97316-10
    E-Mail: datenschutzbeauftragter@nuernberg.ihk.de
  4. Zwecke der Verarbeitung und Rechtsgrundlage
    Versand des Interims-Newsletters an die vom Benutzer eingegebene E-Mail-Adresse.
    Rechtsgrundlage: Einwilligung nach Art. 6 (1) a) DSGVO.
  5. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten
    Die personenbezogenen Daten werden weitergegeben an:
    Auftragsverarbeiter: OSN Online Service Nürnberg GmbH (Hosting), Scandio GmbH (IT-Dienstleistungen, Betrieb), CleverReach GmbH & Co. KG (Newsletter-Tool)
  6. Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland
    Eine Übermittlung in ein Drittland findet nicht statt.
  7. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten
    Ihre Daten werden dauerhaft für den Versand des Newsletters genutzt. Abonnenten können den Newsletter jederzeit abbestellen. Die gespeicherten Daten werden in diesem Falle gelöscht.
  8. Betroffenenrechte
    Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

    • Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
    • Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
    • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).
    • Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).
    • Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.
      Witerhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz, Wagmüllerstraße 18, 80538 München, Tel. 089 212672-0, Fax 089 212672-50, E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de.