Telefon: +49 911 1335-1335
Standortpolitik und Unternehmensförderung

Förderprogramme

Förderprogramme

© winterling - Thinkstock.com

 

Ansprechpartner (2)

Simone Brunner

Simone Brunner

Beratung Unternehmensnachfolge, Unternehmensförderung Tel: +49 911 1335 1315
Ass. jur. Yvonne Stolpmann

Ass. jur. Yvonne Stolpmann

Leiterin Referat Gründung | Finanzierung | Nachfolge Tel: +49 911 1335 1377

Die IHK berät Mitgliedsunternehmen und Gründer zu möglichen Förderprogrammen. 

Beratungssprechtag Finanzierung

Einmal monatlich lädt die LfA Förderbank Bayern (LfA) zum Beratungssprechtag Finanzierung in ihrem Haus ein. Hierbei kann es sich sowohl um Gründungs- als auch Wachstumsfinanzierungen handeln.

Die Finanzierungsexperten der LfA Förderbank Bayern (LfA) nehmen sich für Sie Zeit. Es werden persönliche Gesprächstermine vergeben von ca. 60 Minuten im Zeitraum von 9:00-15:00 Uhr. Auf Wunsch begleiten die IHK-Experten Ihren Beratungstermin.

AKTUELL: Auf Grund der aktuellen Situation und der Eindämmung der Corona-Pandemie sind die Beratungssprechtage mit der LfA Förderbank Bayern ausgesetzt. Für telefonische Beratungsgespräche steht die LfA-Förderberatung zur Verfügung.

 

 

Fördermittelberatung der LfA

Für Fragen zu den öffentlichen Finanzierungshilfen und für die Anforderung von Informationsmaterial stehen Ihnen die Mitarbeiter/-innen der LfA-Förderberatung zur Verfügung. Die allgemeine LfA Förderberatung erreichen Sie unter:

Telefon: 089 / 21 24 - 10 00
Montag - Donnerstag 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag 8:00 Uhr bis 15.00 Uhr

Informationen zu Hilfen in der Corona-Krise hält die LfA auf Ihrer Website für Sie bereit.

TIPP: Wir empfehlen für ein effizientes Beratungsgespräch, ein Kurzkonzept zu Ihrem Vorhaben sowie mindestens einen Kapitalbedarfsplan und eine Umsatz- und Rentabilitätsvorschau vorzubereiten. Hilfen zur Vorbereitung finden Sie beispielsweise hier.

 

Task Force der LfA Förderbank Bayern vor Ort in Mittelfranken

Ergänzend unterstützt Die LfA Förderbank Bayern mit einem Team von Fachleuten den bayerischen Mittelstand dabei wirtschaftliche Krisen zu bewältigen. Die Task Force der LfA hilft schnell, unbürokratisch und für die Unternehmen kostenlos.

Die Experten analysieren Ihre wirtschaftliche Situation, besprechen mit Ihnen die betrieblichen Schwachstellen und erarbeiten im persönlichen Gespräch mit Ihnen mögliche Lösungswege. Sie setzen ihre Erfahrung bei Gesprächen mit der Hausbank oder bei Beantragung von Förderkrediten ein.

LfA-Ansprechpartner der Task Force für Unternehmen in Mittelfranken:
Repräsentanz der LfA Förderbank Bayern, Am Tullnaupark 8, 90402 Nürnberg
Herr Holger Tietze
Telefon: 0911 / 81 00 8 - 14
E-Mail: nuernberg@lfa.de 

TIPP: Wir empfehlen für ein effizientes Beratungsgespräch, ein Kurzkonzept zu Ihrem Vorhaben sowie mindestens einen Kapitalbedarfsplan und eine Umsatz- und Rentabilitätsvorschau vorzubereiten. Hilfen zur Vorbereitung finden Sie beispielsweise hier.

IHK-Insolvenz-Sprechtag

Bei vielen mittelfränkischen Unternehmen zeichnet sich aufgrund der Corona-Pandemie eine wirtschaftliche Schieflage ab. Droht letztendlich Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung, ist gerade wegen persönlicher Haftung und Strafbarkeit besondere Vorsicht geboten.

Zudem haben viele der IHK-Mitgliedsunternehmen Forderungen gegen Unternehmen, die sich in wirtschaftlichen Schwierigkeiten oder einer Schieflage befinden.

In diesem Zusammenhang besteht oft Unsicherheit zum weiteren Vorgehen. Um unseren Mitgliedsunternehmen eine erste rechtliche Einschätzung zu ihren insolvenzrechtlichen Fragestellungen zu ermöglichen, bieten wir künftig zusammen mit Insolvenzverwaltern aus der Region individuelle Insolvenzberatungen an festen Sprechtagen an.

Vorbereitung auf das Bankgespräch - Ihre Partner der Gründerinitiative Mittelfranken unterstützen Sie

Eine Gründungsfinanzierung ist meistens eine notwendige Voraussetzung auf dem Weg in die Selbstständigkeit. IHK, HWK und IFB geben Gründerinnen und Gründer viele Hinweise und Tipps zur Vorbereitung des Bankgesprächs und der Unterlagen, die bei den Kreditinstituten vorgelegt werden müssen.

Welche Unterlagen die Banken regelmäßig für Ihre Kreditenstcheidung benötigen und wie Sie diese am besten vorbereiten, erfahren Sie auf der nachfolgenden Internetseite. Die Tipps und Hinweise gelten dabei nicht nur für Gründer, sondern auch für etablierte Unternehmen. 

Bitte beachten Sie auch unsere Informationen zum Thema Kreditverhandlungen sowie den Leitfaden "Kreditverhandlungen erfolgreich führen" (PDF, 821 KB).

Hinweise zum Verhalten in Unternehmsnkrisen finden Sie hier:

Hilfestellungen zur Liquiditätssicherung während der Corona-Pandemie finden Sie gesondert unter:

Achtung bei Nutzung von Corona-Hilfen: Firmen müssen Höchstgrenzen bei Förderungen beachten

Der Bund hat mit Genehmigung der EU-Kommission die geltenden Höchstgrenzen für Förderungen im Zuge der Corona-Pandemie massiv ausgeweitet. Doch die neuen Grenzen können bei Nutzung mehrerer Förderungen (wie beispielsweise der Corona-Unterstützungsprogramme) trotzdem schnell erreicht und überschritten werden. Vor allem der KfW Schnellkredit, der KfW-Unternehmerkredit (bei einer Laufzeit ab sechs Jahren) und der ERP Gründerkredit (ebenfalls ab sechs Jahren Laufzeit) brauchen die erlaubten Höchstgrenzen schnell auf. Die genannten Kredite werden wegen der ausgeweiteten Haftungsfreistellung und der vereinfachten Kreditprüfungen mit ihrem gesamten Kreditbetrag als Förderung gewertet und nicht wie vor Corona nur mit ihrem Zinsvorteil. Gleiches gilt für den bayerischen LfA Schnellkredit und den Corona-Schutzschirm-Kredit der LfA.

Jedes Unternehmen bestätigt bei Beantragung von Förderungen mit Unterschrift, dass bestehende Fördergrenzen noch nicht ausgeschöpft sind. Diese Bestätigungen sind "subventionserhebliche Tatsachen". Falsche Angaben hierzu können als Subventionsbetrug, also als Straftat, gewertet werden.

Achten Sie deshalb auf eine detaillierte Aufstellung aller von Ihnen erhaltenen Subventionen und deren korrekten Angabe auf jedem Förderantrag. Die KfW teilt Ihnen spätestens mit der Kreditzusage den genauen Wert, des in einem Kredit enthaltenen Förderwerts mit. Weitere Erläuterungen zur Kombination von Förderungen und deren Berücksichtigung bei Förderhöchstgrenzen erhalten Sie in einem ausführlichen Merkblatt der KfW.

 

 
 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick