Telefon: +49 911 1335-1335
Standort | Branchen

IHK-Immobilienpreis Mittelfranken 2022

IHK-Immobilienpreis Mittelfranken 2022

© IHK/Edel

 

Ansprechpartner/innen (2)

Dipl.-Kffr. Martina Stengel

Dipl.-Kffr. Martina Stengel

Raumplanung und Standortberatung, Standortportal Bayern (SISBY) Tel: +49 911 1335 1452
Claudia Schöpf

Claudia Schöpf

Standort- und Stadtentwicklung, Immobilienwirtschaft, Raumplanung Tel: +49 911 1335 1536

Mit dem IHK-Immobilienpreis Mittelfranken zeichnet die IHK Nürnberg Immobilien und Gewerbegebiete in der Region aus, die einen Beitrag zur nachhaltigen Standortentwicklung leisten. Dabei steht jedes Jahr ein anderes Thema im Fokus. Im ersten Wettbewerb mit dem Titel „Nachhaltige Flächenentwicklung“ wurden Projekte mit einem besonders nachhaltigen Flächenkonzept ausgezeichnet.

Die Initiative für diesen Wettbewerb ging vom IHK-Arbeitskreis Immobilienwirtschaft aus, der an Vorschlägen für eine nachhaltige Standortentwicklung arbeitet.

Dieses Jahr steht der IHK-Immobilienpreis unter dem Motto „Ressourcen schonen“. Zu den wichtigsten Kriterien gehören die Wiederverwendung und die Recyclingfähigkeit von Materialien. In die Bewertung durch die siebenköpfige Jury gehen aber auch weitere Aspekte ein, z. B. eine flächeneffiziente Bauweise, Maßnahmen zu Klimaschutz und Klimaanpassung sowie die Einbindung in das städtebauliche Gesamtgefüge.

Gesucht werden also Immobilienprojekte aus Wohnen und Gewerbe in Mittelfranken, die sich durch ressourcenschonendes Bauen und Sanieren auszeichnen.

Der Bewerbungszeitraum wurde verlängert bis 31. Mai 2022.

Zum IHK-Immobilienpreis (www.ihk-immobilienpreis.de)

 
 
Device Index

Alle Ansprechpartner/innen auf einen Blick