Telefon: +49 911 1335-1335
Beratung Auslandsgeschäft

Außenwirtschaftsförderung

 

Ansprechpartner/innen (2)

Dipl.-Geograph Christian Hartmann

Dipl.-Geograph Christian Hartmann

Afrika, Europa, Außenwirtschaftsförderung Tel: +49 911 1335 1357
Bw. (VWA) Barbara Kraft

Bw. (VWA) Barbara Kraft

Zentralasien, Kaukasus, Mongolei, Sonderprojekte, Newsletter Tel: +49 911 1335 1402

Sprungbretter in die Welt

Die Instrumente der Außenwirtschaftsförderung sind vielfältig: Messebeteiligungen, Delegationsreisen, Kreditabsicherung, Förderprogramme oder maßgeschneiderte Beratung von Experten. Sprechen Sie uns an, wir unterstützen Sie bei der Auswahl geeigneter Instrumente.

Exportfinanzierung

Wir geben Ihnen eine Übersicht zu den wichtigsten finanziellen Fragen im Auslandsgeschäft. Was ist beim Export generell zu beachten? Welche sind die wichtigsten Finanzierungsinstrumente? Wie sichere ich Zahlungen ab? Hier finden Sie Antworten auf oft gestellte Fragen.

Messebeteiligungen und Delegationsreisen

Delegationsreisen unter Leitung der Spitze des Bayerischen Wirtschaftsministeriums öffnen Ihnen Türen, die sonst verschlossen bleiben. Knüpfen Sie wichtige Kontakte für Ihr Exportgeschäft und nutzen Sie die Chance, die Ihnen die politische Begleitung in Ihrem Zielmarkt bringt. Informationen zu Messebeteiligungen finden Sie in unserer Übersicht.

 

Übersicht Förderprogramme

Go International

Das Top-Exportförderinstrument des Freistaats Bayern für kleine und mittlere Unternehmen (KMU), unterstützt Firmen bei der Erschliessung neuer Auslandsmärkte, die Zuschüsse können relativ unkompliziert beantragt werden. Diese speisen sich in der aktuellen  Förderperiode (2015 – 2020) wie bisher aus Geldern des Bayerischen Wirtschaftsministeriums sowie neu hinzugekommen aus EFRE-Mitteln, also dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Weitere Infos finden Sie hier.

Business Scouts for Development

Business Scouts for Development sind als entwicklungspolitische Expert*innen in rund 40 Ländern weltweit tätig. Im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) beraten sie deutsche, europäische und lokale Unternehmen zu entwicklungspolitischen Themen und fördern verantwortungsvolles wirtschaftliches Engagement durch Kooperationsprojekte.
Die IHKs und Handwerkskammern in Bayern bauen gemeinsam mit dem Bayerischen Wirtschaftsministerium die Kooperation mit der deutschen Entwicklungszusammenarbeit aus und haben einen Business Scout am Außenwirtschaftszentrum Bayern (AWZ) etabliert. Er kennt die vielfältigen Förder- und Finanzierungsangebote und begleitet Sie bei Ihrem Engagement in neuen Märkten in Afrika, Asien oder Lateinamerika.

BMWi-Markterschliessungsprogramm für KMU

Das Markterschließungsprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie fördert projektbezogene Maßnahmen für mittelständische Unternehmen (Maschinen- und Anlagenbau, Fahrzeug- und Zulieferindustrie, Chemie- und Elektroindustrie, selbständige und fachbezogene freie Berufe sowie wirtschaftsnahe Dienstleister).

BAFA Förderkompass

Der Förderkompass fasst die Zuschussprogramme des BAFA auf einen Blick zusammen und soll Ihnen eine Orientierung geben, auf welche Programme Sie bei Ihren Investitionen unterstützend zugreifen können.

Deutsche Auslandshandelskammern (AHK)

Deutsche Auslandshandelskammern, kurz AHKs, gibt es in allen Ländern, die für die deutsche Wirtschaft von besonderem Interesse sind. Auf Initiative von und in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Bundesministerien unterstützen AHKs bei der Organisation und Koordination einiger Förderprojekte.

iXPOS

Weitere Instrumente der deutschen Außenwirtschaftsförderung finden Sie auf der Plattform iXPOS.

 
 
Device Index

Alle Ansprechpartner/innen auf einen Blick