Telefon: +49 911 1335-1335

Meinl Musikinstrumente

Weltweiter Trommelwirbel

Zu den größten Herstellern und Großhändlern von Musikinstrumenten gehört die Roland Meinl Musikinstrumente GmbH & Co KG in Guttenstetten. Das 1951 in Neustadt an der Aisch gegründete Unternehmen setzt mit 130 Mitarbeitern jährlich rund 35 Mio. Euro um. Das Familienunternehmen stellt Schlagzeugbecken und verschiedene Percussion-Instrumente her, die mittlerweile in über 70 Länder exportiert werden (Geschäftsbereiche "Meinl Cymbals" und "Meinl Percussion").

Zu "Meinl Cymbals" (Schlagzeugbecken) gehört neben der Produktion von Schlagzeugbecken in Gutenstetten auch eine 2001 eröffnete Fertigungsstätte in der Türkei, dem Heimatland der Beckenschmiedekunst. Andere Percussion-Instrumente wie Djemben, Congas, Darbukas, Bongos oder Cajons werden sowohl in Thailand und Taiwan, als auch in Indonesien und der Türkei gefertigt.

Roland Meinl gründete die Firma 1951 zunächst als Handel für Blasinstrumente, stieg jedoch kurz darauf in die Produktion von Schlagzeugbecken ein, die er allein in Handarbeit fertigte. Stetig wurde das Exportgeschäft ausgeweitet und das Sortiment um Vertriebsprodukte anderer Instrumentenhersteller (u.a. Schlagzeuge, Gitarren und Zubehör) erweitert. Ende 2007 wurde in Guttenstetten ein großes Logistikzentrum in Betrieb genommen, das die Belieferung der Kunden auf der ganzen Welt nochmals verbessern soll. Nach Worten von Geschäftsführer Reinhold Meinl, dem Sohn von Firmengründer Roland Meinl, ist es weltweit das erste vollautomatisierte und computergesteuerte Hochregallager in der Musikinstrumentenbranche.

Damit wird auch der Geschäftsbereich "Meinl Distribution" (Großhandel) verstärkt, über den neben den Eigenmarken namhafte Schlagzeug- und Gitarrenmarken vertrieben werden. Um auf die Bedürfnisse des nordamerikanischen Markts unmittelbar reagieren zu können, besteht seit dem Jahr 2000 außerdem die eigenständige Vertriebsniederlassung Meinl USA L.C. mit Sitz in Nashville/Tennessee.

Meinl hält zahlreiche Patente und wurde von der Fachpresse mit einer Reihe von Auszeichnungen für Produktinnovationen bedacht. Zudem gehöre Meinl Percussion zu den ersten Herstellern, die sich strikt an die sogenannten Cites-Bestimmungen des Washingtoner Artenschutzabkommens halten und lediglich Holz aus kontrolliertem Anbau verwenden. Jedes Jahr veranstaltet das Unternehmen das "Meinl Drum Festival", das vor Kurzem zum vierten Mal in Guttenstetten stattfand und zu dem immer Schlagzeugbegeisterte aus ganz Europa nach Mittelfranken kommen. Profi- und Hobby-Drummer treffen sich auf dem Firmengelände zu Workshops und Sessions.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 09|2008, Seite 73

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick