Telefon: +49 911 1335-1335

Fackelmann

Gutes Geschäft im Ausland

Fackelmann © Thomas Tjiang

Geschäftsführer Alexander Fackelmann.

Bei der Fackelmann GmbH + Co. KG in Hersbruck stieg der Umsatz im Jahr 2015 um elf Prozent auf 380 Mio. Euro.

Davon wurden rund 30 Prozent (plus vier Prozent) in Deutschland erzielt. Zum Konzern, der in Deutschland rund 750 beschäftigt, gehören auch die Haushaltsmarken Zenker, Dr. Oetker oder Nirosta sowie der Badmöbelhersteller Lanzet.

Den größten Umsatzzuwachs erzielten die Badmöbel von Fackelmann (plus 20 Prozent) und Lanzet (plus 40 Prozent). In Südafrika, Asien und Europa sei das Wachstum gut, während der Umsatz in China zurück gegangen sei. Unter dem Wechselkurs leide der Absatz in Russland und in der Ukraine, erklärte Geschäftsführer Alexander Fackelmann. Am Standort Hersbruck wurden im vergangenen Jahr 4,5 Mio. Euro in ein neues Logistik-Center investiert. Im kommenden Jahr soll bei Zenker in Aichach ein neues Lager für rund sechs Mio. Euro errichtet werden.

Autor: 

tt.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 03|2016, Seite 77

 
Device Index

Alle Ansprechpartner/innen auf einen Blick