Telefon: +49 911 1335-335

Spengler & Meyer

Insekten müssen draußen bleiben

Spengler & Meyer © Spengler & Meyer

Dr. Hans Mehringer führt das Unternehmen seit 2015.

Die „Muggergittermacher“ haben sich von einer kleinen Schreinerei zu einem Unternehmen mit knapp sechs Mio. Euro Umsatz entwickelt.

Der Spitzname der Firma Spengler & Meyer GmbH kommt sehr fränkisch daher: Die „Muggergittermacher“ sind auf die Fertigung von hochwertigen Insektenschutzgittern und Lichtschachtabdeckungen spezialisiert. Die ersten Fliegengitter wurden 1989 in einer Schreinerei in Ansbach gefertigt. Ein Jahr später gründeten Angelika Meyer und Schreinermeister Andreas Leußer die Leußer und Partner GmbH und beriefen Klaus Spengler, den Lebensgefährten von Frau Meyer, als Geschäftsführer.

Seitdem hat sich viel getan: Aufgrund der guten Auftragslage mussten schnell die Produktionsfläche erweitert und zusätzliche Fertigungshallen gebaut werden. Anteil daran hatte die Neher Systeme GmbH & Co. KG – Spengler & Meyer ließ sich als deren Fertigungspartner zertifizieren und produziert seitdem fast das gesamte Programm von Neher. Zudem übernahm man die Firma Leutloff Insektenschutzgitter in Baldham bei München und zog die Fertigung wenig später in Ansbach zusammen. Seit dem Zeitpunkt der Übernahme gibt es nur noch den Fertigungsstandort in der Grenzstraße in Ansbach. 2007 erfolgte eine teilweise Auslagerung der Fertigung nach Gleizendorf (Gemeinde Petersaurach), das etwa 15 Kilometer von Ansbach entfernt liegt.

Auch in der Geschäftsführung von Spengler & Meyer ergaben sich Wechsel: 1999 stieg Stefan Spengler, der Sohn von Klaus Spengler, als Gesellschafter und Geschäftsführer bei der GmbH ein, 2005 fand die Umfirmierung in die Spengler & Meyer GmbH mit Angelika Meyer als Prokuristin statt. Stefan Spengler schied allerdings im Jahr 2013 wieder aus der Geschäftsleitung aus. Sein Vater suchte nun nach einer geeigneten Person, um den Fortbestand der Firma zu sichern. Dabei waren ihm sowohl Kompetenz und Erfahrung als auch ein starker Bezug des künftigen Inhabers und Geschäftsführers zum Standort Ansbach wichtig. So kam Spengler zu Dr. Hans Mehringer, den er seit rund 20 Jahren kannte. Mehringer, der 2015 die Geschäftsleitung des Unternehmens übernahm, war zuvor langjährig in gleicher Position bei dem Einrichtungshaus Pilipp GmbH in Ansbach tätig und leitete zuletzt fünf Standorte von Küchen-Keie im Raum Frankfurt.

In den letzten drei Jahren konnten die Muggergittermacher unter Mehringer drei Mal Rekordumsätze erzielen. 2016 lag der Umsatz mit 5,85 Mio. Euro um 6,5 Prozent höher als 2015. Der Geschäftsführer möchte auch in diesem Jahr wieder ein deutliches Umsatzwachstum realisieren, was er durch verbesserte Betriebsabläufe und einen größeren Personalstamm erreichen will. Derzeit beschäftigt die Spengler & Meyer GmbH 45 fest angestellte Mitarbeiter, davon 30 in Vollzeit und 15 in Teilzeit. In auftragsstarken Zeiten ergänzen weitere zehn Saisonkräfte das Fertigungsteam. Zu den Referenzkunden zählen beispielsweise Lebkuchen Schuhmann (Nürnberg), Hotel Merkur (München), das Ansbacher Krankenhaus, aber auch über 30 000 Privatkunden.

Autor: 

(ki.)

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 06|2017, Seite 71

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick