Telefon: +49 911 1335-1335

Spielwarenmesse

Auslandshandelskammer als Partner in Indien

Spielwarenmesse_Kids India © Spielwarenmesse

Leitmesse auf dem Subkontinent: Die "Kids India" in Mumbai findet wegen Corona erst wieder 2021 statt.

Die Deutsch-Indische Handelskammer (AHK Indien) hat für die Spielwarenmesse eG die Auslandsvertretung in Indien übernommen.

Die AHK versorgt künftig Unternehmen, Fachbesucher und Pressevertreter mit allen Informationen rund um die Messeteilnahme – von der Anmeldung der Aussteller über die Registrierung der Fachbesucher bis zur Reiseorganisation. "Wir freuen uns auf die professionelle Unterstützung der AHK Indien", sagte Ernst Kick, Vorstandsvorsitzender der Spielwarenmesse eG. Die Planungen für die nächste Spielwarenmesse, die von 27. bis 31. Januar 2021 in Nürnberg stattfinden soll, laufen bereits und berücksichtigen die aktuelle Situation hinsichtlich der Corona-Pandemie. So wurde die Anmeldefrist für Aussteller bis zum 31. Juli 2020 verlängert. 

Das weltweite Netzwerk der Spielwarenmesse eG besteht bereits aus 58 Auslandsvertretungen, die für 104 Länder zuständig sind. Seit acht Jahren ist der Nürnberger Messeveranstalter auf dem indischen Markt aktiv. Dort hat er auch die Spielwarenfachmesse "Kids India" in Mumbai ins Leben gerufen. Die Veranstaltung fällt in diesem Jahr aber wegen der Corona-Pandemie aus, eine sichere und effiziente Messedurchführung im Herbst sei noch nicht möglich.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 07|2020, Seite 83

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick