Telefon: +49 911 1335-1335
Bildungspolitik

"Volle Gleichwertigkeit nach dem BQFG"

"Volle Gleichwertigkeit nach dem BQFG"

© Kurt Fuchs

 

Ansprechpartner (1)

KundenService

KundenService

Wir sind gerne für Sie da! Tel: +49 911 1335 1335

Das Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz (BQFG) – eher bekannt als Anerkennungsgesetz – bietet seit dem 1. April 2012 die rechtliche Grundlage für ein Gleichwertigkeitsfeststellungsverfahren. Seit dessen Einführung haben mehr als 200 Antragsteller/innen in Mittelfranken von dieser Möglichkeit erfolgreich Gebrauch gemacht.

Am 30. Januar 2015 fand in den Räumen der IHK Nürnberg für Mittelfranken eine Anerkennungsfeier statt, bei der Antragsteller/innen gewürdigt wurden, denen durch das Gleichwertigkeitsfeststellungsverfahren der IHK FOSA nach dem BQFG eine volle Gleichwertigkeit ihres ausländischen Berufsabschlusses zum entsprechenden deutschen Referenzberuf erhalten haben.

Es handelt sich um Fachkräfte mit beruflichen Qualifikationen aus den unterschiedlichsten Ländern, die teilweise erst durch die erfolgreiche Anerkennung ihres Berufsabschlusses eine Arbeitsstelle erhalten haben und somit in Zeiten des Fachkräftemangels einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der deutschen Wirtschaft leisten.

IHK-Präsident Dirk von Vopelius überreichte gemeinsam mit Markus Lötzsch, Hauptgeschäftsführer der IHK Nürnberg, 34 Personen eine Urkunde, auf der die volle Gleichwertigkeit bescheinigt wird und hob so die Bedeutung dieser erfolgreichen Anerkennung hervor. Zudem hat Martin Neumeyer, Integrationsbeauftragter der Bayerischen Staatsregierung, die Chancen des Gesetzes dargestellt und Heike Klembt-Kriegel, Geschäftsführerin der IHK FOSA, stellte in ihrem Vortrag dar, dass das Gesetz für Menschen mit ausländischen Berufsabschlüssen einen Türöffner zum deutschen Arbeitsmarkt darstellt.

Abgerundet wurde die Feierstunde durch eine Diskussionsrunde, in der Alexander Friedrich, Anerkennungsberater der IHK Nürnberg, drei Antragsteller/innen und einen Arbeitgeber zu ihren persönlichen Erfahrungen mit dem Anerkennungsgesetz und den damit verbundenen positiven Entwicklungen befragte. Durch diese Erfolgsgeschichten wurde die Intention des Anerkennungsgesetzes, nämlich die Stärkung einer Willkommenskultur und das Entgegenwirken des Fachkräftemangels eindrucksvoll veranschaulicht.

 
 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick