Telefon: +49 911 1335-335

Kooperationsbörse Österreich

Das Bayerische Wirtschaftsministerium unterstützt mit einem neuen Förderprojekt im Rahmen der „High-Tech Offensive Zukunft Bayern“ den Markteinstieg bayerischer Dienstleistungsunternehmen in Österreich. Projektträger ist das „Außenwirtschaftszentrum Bayern“ der bayerischen IHKs unter Mitwirkung der Deutschen Handelskammer in Österreich und der Nürnberger IHK. Den Auftakt bildete ein eintägiger „Workshop Österreich“ in Nürnberg, zu dem 200 Unternehmer, darunter 87 aus Mittelfranken, in die IHK kamen.

Auf einer Geschäfts- und Kooperationsbörse in Wien werden dann im kommenden Juni auf bayerisch-österreichischer Ebene im Voraus geplante Begegnungen zwischen bayerischen Dienstleistern und österreichischen Unternehmen stattfinden. Hierzu wird die Deutsche Handelskammer in Österreich individuelle Geschäftskontakte für jeden bayerischen Dienstleister herstellen.

Österreich ist für die bayerische Wirtschaft hinter den USA und Italien der drittwichtigste Handelspartner weltweit. Unternehmensnahe Dienstleistungen zählen in Österreich mit einem für das Jahr 2003 prognostizierten Wachstum von vier Prozent zu den erfolgreichen Branchen. „In Österreich gibt es jedenfalls eine große Anzahl aufnahmefähiger Geschäftspartner“, so Rolf Schäfer von der Deutschen Handelskammer in Österreich in seinem Eingangsstatement.
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 05|2003, Seite 44

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick