Telefon: +49 911 1335-1335

Namen als Nachrichten

Lucent Technologies hat Hans-Burghardt Ziermann (51) in die Geschäftsführung der Lucent Technologies Network Systems GmbH, Nürnberg, berufen. Er leitet den Vertrieb in Deutschland, Österreich und der Schweiz und gehört dem europäischen Führungsteam von Lucent Technologies an. Ziermann war vor seiner Tätigkeit bei Lucent in der Telekommunikationsbranche in leitenden Funktionen tätig, u.a. in der Geschäftsführung von Viag Interkom (heute O2 Germany), Motorola Deutschland, Cellway Kommunikationsdienste (heute MobilCom) und Toll Collect (www.lucent.de).

Die WaveLight Laser Technologie AG, Erlangen, hat Christian Gisy (38) zum neuen Vorstandsmitglied für die Bereiche Finanzen, Controlling, Warenwirtschaft und Personal bestellt. Gisy war zuletzt Finanzvorstand der Viva Media AG. Er löst Dr. Gerhard Bolenz (55) ab, der nach fünfjähriger Tätigkeit einer Pressemitteilung zufolge auf eigenen Wunsch ausscheidet, um selbst unternehmerisch tätig zu werden (www.wavelight-laser.com).

Die Stinnes AG, die Transport- und Logistiksparte der Deutschen Bahn AG, hat im Cargo Zentrum Nürnberg Wolfgang Rebhan als Regionalen Vertriebskoordinator eingesetzt. Der Vertrieb im Güterverkehr der DB AG ist zentral in der Stinnes AG organisiert, die Produktion regional in den jeweiligen Cargo Zentren der Railion Deutschland AG. Der Regionale Vertriebskoordinator ist die Nahtstelle zwischen beiden Organisationen (www.stinnes.de).

Die langjährigen defacto-Mitarbeiter Jutta Birzer (39) und Kai Sievers (33) wurden in die Geschäftsführung der defacto call center GmbH in Erlangen berufen. Birzer ist bereits seit Jahren im Bereich Call-Center und Controlling in der Geschäftsleitung tätig, Sievers ist seit acht Jahren bei defacto und jetzt in der Geschäftsführung für den Vertrieb zuständig. Die defacto call center GmbH ist ein Unternehmen der Erlanger defacto Gruppe (www.defacto-callcenter.de).

Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Roland Fleck ist zusammen mit 14 weiteren Persönlichkeiten in den Beirat des Vereins für Europäische Binnenschifffahrt und Wasserstraßen e.V. (VBW) gewählt worden. Neuer Präsident des Verbandes ist der Belgier Dr. Philippe Grulois, Geschäftsführer der Rederei V. Huygebaert in Gent (www.vbw-ev.de #col3_content .news_content > div{ padding-left:0px; }
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 11|2005, Seite 38

 
Device Index

Alle Ansprechpartner/innen auf einen Blick