Telefon: +49 911 1335-335

Enkon

Effiziente Nutzung von Energie

Auf der „Enkon dezentral 2006 – Fachmesse für dezentrale Energietechnik, Energiewirtschaft und Energieeffizienz“, die vom 18. bis 20. Oktober im Messezentrum Nürnberg stattfand, konnten sich die Fachbesucher über das Potenzial der dezentralen Energieversorgung informieren. An den Ständen der 82 Aussteller brummten Generatoren, arbeiteten Dampfturbinen und wurden neue Konzepte Möglichkeiten zur Einsparung von Energie eröffnet. Im Fokus standen Kraft-Wärme-Kopplung (KWK), Blockheizkraftwerke (BHKW), Energieeffizienz, Contracting und alternative Energiequellen wie Biomasse und Biogas. Neben der Fachausstellung erhielten die Energie-Profis auch kompetente Informationen über die aktuellen Themen der dezentralen Energiewirtschaft in Vorträgen und Podiumsdiskussionen.

IHK-Gemeinschaftsstand
Auch in diesem Jahr organisierte die IHK Nürnberg für Mittelfranken wieder den Gemeinschaftsstand „Kompetenz in Energie und Umwelt“. Zehn Beratungs- und Forschungseinrichtungen aus Mittelfranken informierten über das Know-how der Region in diesem Bereich. Beteiligt waren in diesem Jahr folgende Institutionen: EnergieAgentur Mittelfranken e.V., EnergieRegion Nürnberg e.V., etz Energie-Technologisches Zentrum Nürnberg, die Fach- hochschulen Ansbach und Weihenstephan/ Abteilung Triesdorf, Runder Tisch „Umwelt und Wirtschaft“ (regionale Agenda 21), Regierung von Mittelfranken / Umweltpakt Bayern, solid Solarenergie Informations- und Demonstrationszentrum, Umweltamt der Stadt Nürnberg sowie IHK.

Einige der Themen am Gemeinschaftsstand: Technologietransfer, Energie-, Umwelt-, Gebäude- und Facility-Management, Abfall- und Kreislaufwirtschaft, Qualifizierung, rationelle Energieverwendung, DV-gestützte Informationssysteme, Energieeinsparung und regenerative Energie.

Autor: 
gru.
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 12|2006, Seite 70

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick