Telefon: +49 911 1335-1335

KWF Buchelt

40 Jahre moderne Folienverpackung

Bereits seit vier Jahrzehnten ist die Firma KWF Buchelt in Hersbruck ein Synonym für moderne Folienverpackungen. Am 1. Juli 1967 begann Firmengründer Alfred Buchelt mit einer Maschine seine Kunststoffverarbeitung aufzubauen. Heute produzieren mehr als 330 Mitarbeiter Verpackungen für Lebensmittel sowie Tragetaschen, Beutel, Säcke, Hygiene-Verpackungen und zahlreiche andere Produkte.

Man vertrete den Anspruch, maßgeschneiderte Verpackungslösungen zu erarbeiten, so die Geschäftsführer Thomas und Bernd Buchelt, die Söhne des Firmengründers. „Die nahezu vollautomatisierte Produktion ist Grundlage für eine schnelle und zuverlässige Ausführung der Kundenaufträge“, erklärt Thomas Buchelt.

Die gesamte Firmenhistorie ist von zahlreichen Investitionen in Mitarbeiter, Gebäude und Technik geprägt. Bereits in den Anfangsjahren war der Auftragseingangs so gestiegen, dass das Unternehmen 1969 aus den Räumen der Wäscherei Zeiler in die ehemalige Gewürzmühle am Obermühlweg in Hersbruck umziehen musste. Ab Mitte der 70er Jahre wurde mit dem Bau einer Druckerei gleichzeitig auch der Firmensitz innerhalb Hersbrucks in die Werner-von-Siemens-Straße verlegt. Damit sicherte sich das Unternehmen eine langfristige Geschäftsausweitung. Alleine seit dem Jahr 2000 wurde in den Neubau einer Extrusionshalle sowie in moderne Extrusionsanlagen, Silos und eine innovative Druckmaschine investiert. In den vergangenen fünf Jahren folgten der Bau eines neuen Hochregallagers sowie Investitionen in neue Konfektionsmaschinen.

Vielfältig sind die Produkte, die in den Verpackungen und Folien von KWF zum Endkunden gelangen: Obst, Gemüse, Süßwaren, Gebäck und Tiefkühlkost sind einige der Lebensmittel, die durch die Verpackungen aus Hersbruck lange frisch bleiben und vor unerwünschten Stoffen und Umwelteinflüssen geschützt werden. Äußerst umfangreich ist auch das Sortiment an Tragetaschen, deren Herstellung nach Firmenangaben Präzisionsarbeit ist: Sie kommen in jeder gängigen Abmessung und Stärke sowie mit vielen unterschiedlichen Griffvarianten aus den Maschinen. Die Kunden verlangen Taschen, die reißfest, dehnfähig, belastbar und brillant bedruckt sind, außerdem müssen sie umweltverträglich und recyclingfähig sein.

Ein weiterer wichtiger Geschäftsbereich sind Verpackungen, mit denen Hygieneartikel, Toilettenpapier, Küchentücher, Papiertaschentücher oder Babywindeln geschützt werden. Eine wichtige Kundengruppe sind Großbäckereien, die Vollkorn-, Schwarz- und Toastbrot, Brötchen oder Croissants zum Aufbacken in Brotbeuteln aus Hersbruck zum Verbraucher bringen. Auch hier gelten hohe Anforderungen: In Temperatur- und Klimaprüfschränken werden die Bedingungen bei den Brotherstellern nachempfunden, um die Lebensmittelsicherheit der Beutel zu gewährleisten.

Das Unternehmen in Hersbruck, das sich auch im IHK-Prüfungswesen und im IHK-Gremium Hersbruck engagiert, beliefert darüber hinaus zahlreiche weitere Branchen mit passgenauen Beuteln und Säcken: Mikrochips und Lkw-Reifen, Prospekte und Hemden, Schrauben und Nägel – unzählige Produkte werden mit Verpackungen von KWF Buchelt geschützt.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 09|2007, Seite 40

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick