Telefon: +49 911 1335-1335

Obi

Auszubildende am Steuer

Drei Wochen lang, vom 30. Juli bis 18. August, lag die Leitung der OBI-Filiale in Neustadt an der Aisch allein in den Händen von 30 Auszubildenden aus fränkischen OBI-Märkten und dem Franchise Center Wermelskirchen. Zudem bestand das Team aus einer zehnköpfigen Führungsmannschaft von Nachwuchskräften. „Azubimarkt“ nennt OBI dieses Projekt, bei dem die Stammbelegschaft inklusive der Marktleitung nicht vor Ort ist und die Auszubildenden alle Funktionen im Verkauf, der Warenannahme bis hin zur Kasse und der Verwaltungsarbeit im Büro übernehmen.

Mittlerweile hat dieses Konzept in Mittelfranken fast schon Tradition, es wurde von OBI schon 2004 in Herzogenaurach und in den vergangenen beiden Jahren in Feuchtwangen durchgeführt. Ziel des Projekts ist laut OBI die Erhöhung der Ausbildungsqualität. Dies werde beim „Azubimarkt“ durch das selbstständige und eigenverantwortliche Arbeiten im Echtbetrieb, das Heranführen an die Übernahme von Verantwortung und die Zusammenarbeit in einem leistungsfähigen Team gewährleistet.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 09|2007, Seite 43

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick