Telefon: +49 911 1335-335

dataform dialogservices

Neues Werk auf dem AEG-Gelände

Die Firma dataform dialogservices mit Hauptsitz in Ammerndorf hat im ehemaligen AEG-Gebäude in Nürnberg einen weiteren Logistikstandort mit 6 000 Quadratmetern eröffnet. Das Unternehmen setzt damit seine Erfolgsgeschichte fort, die 1977 mit einem Mitarbeiter und der Fertigung von Vordrucksätzen für Azubi-Zwischenprüfungen begann. Heute bieten 325 Beschäftigte in den Werken Ammerndorf, Großweismannsdorf und Nürnberg Dienstleistungen in den Geschäftsfeldern Mailing-Produktion, Logistik, Kundenservice, Dokumenten-Archivierung und Lagerung.

Für 2008 erwartet dataform dialogservices einen Umsatz in Höhe von 15 Mio. Euro. Etwa 12 Mio. Euro davon erwirtschaftet allein das Segment Mailing: Mit über 100 Mio. Aussendungen pro Jahr hat sich das Unternehmen auf dem europäischen Markt als leistungsstarker Spezialist etabliert, wobei sowohl große Konzerne als auch Mittelständler zu den Kunden zählen. Die kräftigen Zuwächse bei der Mailing-Produktion führt die Geschäftsleitung auf das Verhältnis von Qualität, Preis und Leistung im komplexen Mailing-Geschäft zurück: Man müsse als Anbieter nicht nur die Spielregeln des Dialog-Marketing beherrschen, sondern auch Postvorschriften und Wettbewerbsrecht kennen.

Das zweite große Standbein des Unternehmens ist das Geschäftsfeld Logistik: Unter dem Stichwort "Versandhaus zur Miete" bietet dataform den Kunden Logistik und Versandmanagement weltweit – von der Beratung bis zum gesamten Forderungs- und Retourenmanagement. Für den größten Kunden werden jährlich über 18 Mio. Einzelartikel verschickt.

dataform dialogservices will seine Position im europäischen Wettbewerb weiter ausbauen: "Gut ausgebildete, langjährige Mitarbeiter aus der Region sind für uns ein ganz wichtiger Baustein für den Erfolg", betont Geschäftsführer Werner Neumann. Innovationen haben ebenfalls einen hohen Stellenwert, denn die Service-Anbieter müssten sich wegen veränderter Kundenwünsche und technologischer Weiterentwicklungen ständig neuen Anforderungen stellen. Das Unternehmen, für das die mailingtage in Nürnberg (Fachmesse für Direkt- und Dialogmarketing am 18. und 19. Juni 2008) ein wichtiges Forum sind, sieht sich dafür gut gerüstet: In den letzten Jahren wurden jeweils zwischen 0,5 und 1,2 Mio. Euro investiert, ein Team ist in der Forschung und Entwicklung tätig, und Kooperationen mit Hochschulen gewährleisten den Austausch zwischen Forschung und Praxis.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 06|2008, Seite 55

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick