Telefon: +49 911 1335-1335

Spielwarenmesse

Seit 60 Jahren Treffpunkt der Spielwarenwelt

Aus der ersten Veranstaltung 1950 hat sich über 60 Jahre hinweg die international führende Fachmesse für Spielwaren, Hobby und Freizeitartikel entwickelt. Aussteller schätzen die International Toy Fair Nürnberg als die wichtigste Veranstaltung in ihrem Marketing-Mix und Fachbesucher erhalten hier einen umfassenden Marktüberblick. Jährlich reisen 80 000 Fachbesucher aus 110 Ländern an, um rund 2 700 Aussteller zu treffen.

Der Messeveranstalter feiert das Jubiläum der 60. Spielwarenmesse International Toy Fair Nürnberg vom 5. bis 10. Februar 2009 mit zahlreichen Veranstaltungen im Messezentrum und in der Nürnberger Innenstadt. Den Auftakt bildet die Eröffnungsfeier am Messevortag mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel als Ehrengast. Der Festakt mündet in die Preisverleihung des Toy-Awards 2009, dem Neuheitenpreis der Spielwarenmesse, der in acht Kategorien innovative und kreative Spielideen auszeichnet. Am Abend des ersten Messetags lädt die Spielwarenmesse eG Besucher und Aussteller ins CCN Ost zu "Let's party" mit Musik, Tanz und Shows. Am Samstag bildet ein Feuerwerk den Auftakt für einen "Feier-Abend" im Stadtzentrum. Die Akteure der "Enjoy Toy Fair City – Nürnberg spielt mit!"-Initiative bespielen drei Bühnen mit einem Unterhaltungsprogramm. Während der ganzen Messezeit lädt die Stadtmarketingaktion "Enjoy Toy Fair City!" in Spielzeugabteilungen, -fachgeschäften und auf Bühnen Nürnberger und Messegäste zum Mitspielen ein.

Auslandsmesseprogramm "World of Toys"
Die Spielwarenmesse eG, Nürnberg, erweitert mit der Middle East Toy Fair ihr Auslandsmesseprogramm "World of Toys" in den Mittleren Osten. Das Programm, das sich an Spielwarenhersteller aus aller Welt richtet, bietet Möglichkeiten für die Marktbearbeitung dieser Region, die einen umfangreichen Re-Exportmarkt nach Afrika, auf den indischen Subkontinent, in die GUS-Staaten und in die Schwarzmeer-Anrainerstaaten darstellt. Die Middle East Toy Fair findet vom 23. bis 25. März 2009 im Dubai International Convention and Exhibition Centre statt und wird organisiert von der Epoc Messe Frankfurt GmbH, einer Tochtergesellschaft der Messe Frankfurt GmbH.

Der Mittlere Osten ist ein Wachstumsmarkt für Spielwaren mit einem Wert von 1,5 Mrd. US-Dollar pro Jahr und mit jährlichen Steigerungsraten von ca. zwölf Prozent. Pro Kind werden für Spielwaren und Videospiele 327 US-Dollar ausgegeben – das ist doppelt soviel wie in Europa.

Autor: 
gru.
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 01|2009, Seite 33

 
Device Index

Alle Ansprechpartner/innen auf einen Blick