Telefon: +49 911 1335-1335

Wahlentscheidend

Gestalten Sie die Arbeit Ihrer IHK Nürnberg für Mittelfranken mit! Bei der IHK-Wahl 2009, die jetzt mit der Aufstellung der Kandidaten beginnt, haben Sie die Gelegenheit dazu.

Die 125 000 Mitglieder der IHK sind vom 22. September bis 20. Oktober 2009 aufgerufen, ihre Vertreter in die Vollversammlung zu wählen. Dieses höchste Entscheidungsgremium der IHK ist das Parlament der mittelfränkischen Wirtschaft: Es repräsentiert spiegelbildlich die Branchen aus Industrie, Handel und Dienstleistungen in der Region Nürnberg. Gewählt werden im Herbst auch die Unternehmer, die die IHK vor Ort in den 14 regionalen IHK-Gremien vertreten.

Die Unternehmer und Führungskräfte, die sich ehrenamtlich engagieren, sind die entscheidende Stütze der IHK-Arbeit. Allein in Mittelfranken sind es weit über 5 000. Sie machen die wirtschaftliche Selbstverwaltung im Wortsinne unbezahlbar: Ministerpräsident Horst Seehofer erklärte unlängst anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Bayerischen Industrie- und Handelskammertages (BIHK), der Staat wäre nicht in der Lage, die IHKs zu ersetzen. Dank der Zusammenarbeit von Hauptamt und ehrenamtlich engagierten Unternehmern könnten die IHKs Aufgaben erfüllen, die ansonsten von niemandem zu leisten wären.

Auf den Seiten 46 bis 48 dieser Ausgabe finden Sie alle Informationen über die Modalitäten der IHK-Wahl für die Wahlperiode 2010 bis 2015. Gerade in diesen schwierigen wirtschaftlichen Zeiten, in denen auch die Frage nach dem Wirtschaftssystem gestellt wird, ist eine effiziente und schlagkräftige IHK notwendig, die sich für die Prinzipien der sozialen Marktwirtschaft stark macht.

Nutzen Sie Ihr aktives und passives Wahlrecht, denn Sie können nicht nur wählen, Sie können auch gewählt werden. Die Selbstverwaltung der Wirtschaft erfordert engagierte Unternehmer. Bestimmen Sie die IHK-Arbeit der nächsten fünf Jahre mit!

Autor: 
IHK-Präsident Prof. Dr. Klaus L. Wübbenhorst
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 04|2009, Seite 3

 
Device Index

Alle Ansprechpartner/innen auf einen Blick