Telefon: +49 911 1335-1335

Joh. Barth & Sohn

Weltspitze im Hopfenhandel

Bei Hopfen führt weltweit kein Weg an dem Nürnberger Unternehmen Joh. Barth & Sohn und der Barth-Haas-Gruppe vorbei. Die Gruppe ist weltweit mit umfassenden Dienstleistungen rund um den Hopfen aktiv: Produktion, Züchtung und Verarbeitung von Hopfen, Lager- und Logistikdienstleistungen, Forschung und Entwicklung sowie Anwendungstechniken für die Brauindustrie und andere Industrien sind die wichtigsten Geschäftsbereiche.

„Wir haben unsere führende Position in Deutschland und international behaupten können. Unser Marktanteil liegt national wie international bei rund 30 Prozent“, sagte Geschäftsführender Gesellschafter Stephan Barth bei einem Pressegespräch in München. Die Familien-Unternehmen der Gruppe sind in Deutschland, Australien, den USA, Großbritannien und China zu finden, der größte Teil des Gruppenumsatzes entfällt auf Deutschland und die USA. Der Umsatz der Gruppe ist im vergangenen Geschäftsjahr (Stichtag 31. Juli) – ausschließlich wegen gefallener Rohstoffpreise – auf rund 230 Mio. Euro zurückgegangen. Beschäftigt sind in der Gruppe rund Mitarbeiter, davon etwa 40 Prozent in Deutschland.

Die europäischen Forschungsaktivitäten hat Barth im vergangenen Jahr in der neu gegründeten Barth Innovations Ltd. in England zusammengefasst. Dort werden in enger Zusammenarbeit mit Universitäten und Forschungseinrichtungen vor allem Hopfenprodukte für die Beeinflussung des Biergeschmacks sowie hopfenbasierte Prozesshilfsmittel für die Bierherstellung entwickelt. Ebenfalls im vergangenen Jahr wurde die Barth-Haas-Hopfenakademie eingerichtet – ein Qualifizierungskonzept, mit dem Techniker, Einkäufer und Marketing-Fachleute von Brauereien an verschiedenen Seminarorten weltweit weitergebildet werden. Fortgeführt wurden im vergangenen Jahr auch die verschiedenen Sponsoring-Aktivitäten wie beispielsweise die Unterstützung des World Beer Cup, die als „Olympiade der Biere“ gilt, und des European Beer Star, der Europameisterschaft der Biere. Von Anfang an ist die Barth-Haas-Gruppe Hauptsponsor der Weltmeisterschaft der Biersommeliers, die alle zwei Jahre durchgeführt wird. Im wissenschaftlichen Bereich fördert Joh. Barth & Sohn über eine Stiftungsprofessur „Experimentelle Hepatologie“ an der Universität Regensburg die medizinische Forschung zum Hopfen. In den nächsten Jahren stehen dort Xanthohumol und andere Inhaltsstoffe des Hopfens im Mittelpunkt des wissenschaftlichen Interesses.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 10|2011, Seite 115

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick