Telefon: +49 911 1335-335

IHK-Berufe

Auszeichnungen für die Einser-Azubis

181023_IHK_Bayernbeste_Azubis_2018_2304 © Kurt Fuchs

Bayerische Meister: Nürnbergs Bürgermeister Christian Vogel und IHK-Präsident Dirk von Vopelius mit den Absolventen, die in ihren Ausbildungsberufen bayernweit am besten abgeschlossen haben.

Bei einer Feierstunde in der IHK-Akademie Mittelfranken zeichnete IHK-Präsident Dirk von Vopelius 63 junge Kaufleute und Facharbeiter/-innen aus, die ihre Ausbildung im Prüfungsjahrgang 2018 mit hervorragenden Ergebnissen abgeschlossen haben.

Die 25 Kaufleute und 38 Facharbeiter/-innen haben ihre Ausbildung in ihren Berufen bzw. Fachrichtungen als Beste mit der Gesamtnote „sehr gut“ (Notendurchschnitt mindestens 1,4) absolviert. Insgesamt hatten 9 600 Prüflinge in Mittelfranken an den IHK-Abschlussprüfungen im Winter 2017/2018 und im Sommer 2018 teilgenommen. Nach Worten von Dirk von Vopelius haben die „Einser-Azubis“ ihre Leistungsfähigkeit und ihr Engagement eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Als Absolventen der dualen Ausbildung seien sie nun hoch geschätzte Mitarbeiter der Wirtschaft. Ausdrücklich dankte er den engagierten Berufsschulen sowie den Unternehmen. Für ihren langjährigen Einsatz in der beruflichen Bildung wurden außerdem zehn Ausbildungsverantwortliche besonders geehrt.

Eine Auszeichnung als „Bayerische Meister“ erhielten folgende 23 Absolventen aus Mittelfranken, die in ihrem Ausbildungsberuf landesweit das beste Ergebnis erzielen konnten. Alle Einser-Absolventen des aktuellen Prüfungsjahrgangs können sich für das Begabten-Förderprogramm des Bundesbildungsministeriums bewerben. Die Stipendiaten können im Förderprogramm drei Jahre lang jährlich 2 400 Euro für anspruchsvolle, berufliche Weiterbildungsmaßnahmen in Anspruch nehmen. Für Mittelfranken stehen heuer ca. 100 Plätze zur Verfügung.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 11|2018, Seite 47

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick