Telefon: +49 911 1335-335

Datev Challenge Roth

Triathlon erstmals live im TV

Teamchallenge Roth © Teamchallenge

Sportliche Familie: Die Teamchallenge-Geschäftsführer Felix Walchshöfer, Alice Walchshöfer und Kathrin Walchshöfer-Helneder (v. l.).

Am Sonntag, 7. Juli wird die Kreisstadt Roth wieder zum Mekka der internationalen Triathlon-Szene: Dann gehen beim „Datev Challenge Roth“ wieder 3 400 Einzelstarter und 650 Staffeln aus 76 Nationen ins Rennen über die Triathlon-Langdistanz.

In diesem Jahr wird es eine Premiere geben: Erstmals in der 35-jährigen Geschichte wird das Traditionsrennen live vom Bayerischen Rundfunk übertragen, wie der Veranstalter, die Teamchallenge GmbH in Roth, mitteilte. Vom Schwimmstart um 6.15 Uhr am Main-Donau-Kanal bis zum Zieleinlauf der Frauen um 15.30 Uhr wird der BR dabei sein – nur unterbrochen durch eine programmbedingte Pause zwischen 11 und 12 Uhr. Im Internet ist der Wettkampf komplett als Live-Stream unter www.brsport.de oder www.challenge-roth.de zu sehen.

Dies sei ein Ritterschlag für die Veranstaltung, so Kathrin Walchshöfer-Helneder, die die Geschäfte der Teamchallenge GmbH gemeinsam mit ihrer Mutter Alice Walchshöfer und ihrem Bruder Felix Walchshöfer führt. Mit der Live-Übertragung gehe ein lang gehegter Traum in Erfüllung. Das Sport-Event ist nach eigenen Angaben die größte eintägige Sportveranstaltung in Bayern und der weltgrößte Triathlon-Wettkampf über die Langdistanz (3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und Marathon über 42,2 Kilometer). Christoph Netzel, Sportchef des BR Fernsehens, erklärte, die Live-Übertragung sei auch für den Sender eine echte „Challenge“.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 06|2019, Seite 61

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick