Telefon: +49 911 1335-335

Zusätzliche Azubis eingestellt

Auf Grund der Lehrstellenknappheit haben die Obi-Marktleiter in den letzten Wochen 16 zusätzliche Ausbildungsplätze angeboten. Somit beschäftigt das Unternehmen im ersten Lehrjahr 43 Azubis. Insgesamt kommt Obi in Mittelfranken jetzt auf 124 Nachwuchs-Einzelhandelskaufleute und Verkäufer, was einer Ausbildungsquote von zwölf Prozent entspricht. Gleichzeitig wurden in allen 16 Märkten Mitarbeiter zu Ausbildungspaten ausgebildet, die den Azubis mit Rat und Tat zur Seite stehen.
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 10|2003, Seite 24

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick