Telefon: +49 911 1335-1335

VR-Banken in Mittelfranken

Deutsches Bankensystem krisenfester machen

Die Volksbanken und Raiffeisenbanken in Mittelfranken sind im schwierigen Jahr nach der Finanzkrise nach wie vor auf Erfolgskurs. Kreditgeschäft und Einlagengeschäft entwickeln sich im Jahr 2009 wieder positiv, mit der Ertragslage ist Manfred Geyer, Bezirkspräsident des Bezirksverbandes Mittelfranken, ebenfalls zufrieden.

Zwar hätten sich die Folgen der Krise am Kapital- und Aktienmarkt auch auf die VR-Banken ausgewirkt, doch das Genossenschaftsprinzip habe sich bewährt. Durch konsequente Abschreibungen im Geschäftsjahr 2008 habe sich die Situation bei den Genossenschaftsbanken im Wertpapierbereich entspannt. Geyer: „Es hat sich ausgezahlt, das wir nach ehrbarer Kaufmannsart hart und aufrichtig abgeschrieben haben. Wir haben keine stillen Lasten in unseren Büchern.“

Die mittelfränkischen Kreditgenossenschaften gehen im laufenden Jahr von leicht zunehmenden Kreditausfällen aus. Hier wirkten sich steigende Unternehmensinsolvenzen aus. Erwartet werden Abschreibungen auf Forderungen von 0,08 Prozent der durchschnittlichen Bilanzsumme. Unabhängig davon wollen sich die VR-Banken weiterhin im Firmengeschäft engagieren, es gebe keine Kreditklemme. Sie seien durch die stabile Eigenkapitalquote nicht auf die Kapitalmärkte angewiesen und könnten jederzeit Kredite zur Verfügung stellen.

Von der neuen Bundesregierung fordert Geyer, dass sie eine Stärken-Schwächen-Analyse des deutschen Finanzsektors vornimmt. Zur den Stärken zählt er das dreigliedrige Bankensystem aus Geschäftsbanken, Sparkassen und Genossenschaftsbanken. Nur dank starker Regionalbanken stehe das deutsche Finanzsystem heute relativ stabil da. „Der Ruf nach dem Staat ist uns fremd. Wir sind die einzige Bankengruppe, die den Steuerzahler kein Geld gekostet hat“, so Geyer.

Zu den Maßnahmen, die das deutsche Bankensystem krisenfester machen sollen, zählen aus Sicht der Volksbanken und Raiffeisenbanken Regelungen zur Erhöhung der Eigenkapitalausstattung, die Bündelung der Bankenaufsicht sowie die Stärkung der Wirtschaftsprüfung in ihrer Krisenwarnfunktion. Zudem seien effektive Präventions- und Sicherungssysteme zu schaffen, die nicht dem Steuerzahler die Konsequenzen von Bankenschieflagen aufbürden.

Autor: 
gru.
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 12|2009, Seite 64

 
Device Index

Alle Ansprechpartner/innen auf einen Blick