Telefon: +49 911 1335-1335
Standort | Branchen

Öffentliche Ausschreibungen

Öffentliche Ausschreibungen

© ABZ Bayern

 

Ansprechpartner/innen (1)

Alexander Fortunato

Alexander Fortunato

Leiter Referat Handel und Dienstleistung | Standortberatung und Firmeninformationen, Tel: +49 911 1335 1316

In allen Fragen zu öffentlichen Ausschreibungen hilft Ihnen das Auftragsberatungszentrum Bayern e.V. (www.abz-bayern.de) weiter. Das Auftragsberatungszentrum wird von den bayerischen Industrie- und Handelskammern, der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern und dem Euro Info Centre der IHK München getragen und vom bayerischen Wirtschaftsministerium gefördert.

Kontakt

Auftragsberatungszentrum Bayern e.V.
Balanstraße 55-59
81541 München
Tel. 089 5116-3172
Fax 089 5116-3663
E-Mail: info@abz-bayern.de
Internet: www.abz-bayern.de

Start des amtlichen Verzeichnisses für präqualifizierte Unternehmen

Bewerber oder Bieter aus dem Liefer- und Dienstleistungsbereich können jetzt die Eintragung in das amtliche Verzeichnis online (www.amtliches-verzeichnis.ihk.de) beantragen. In dieses Verzeichnis werden Unternehmen eingetragen, die ihre auftragsunabhängige Eignung für öffentliche Aufträge und das Nichtvorliegen von (zwingenden und fakultativen) Ausschlussgründen im Sinne der Vergabeverordnung (VgV) und des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) nachgewiesen haben.

Die Eintragung im amtlichen Verzeichnis hat für den Teilnehmer an Vergabeverfahren den Vorteil, dass der öffentliche Auftraggeber die hinterlegten Unterlagen und Angaben in einem Vergabeverfahren nur in begründeten Fällen in Zweifel ziehen darf (Eignungsvermutung).

Für die Eintragung der bayerischen Unternehmen ist die IHK für München und Oberbayern (IHK) im Rahmen einer Verbundlösung zuständig. Das Verzeichnis führt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag e. V. (DIHK). Bei der Prüfung der Eintragungsvoraussetzungen bindet die IHK das Auftragsberatungszentrum Bayern e. V. ein, das bereits seit 2009 Unternehmen eine Präqualifizierung anbietet und deshalb über langjährige Erfahrung in diesem Bereich verfügt.

Das amtliche Verzeichnis enthält einen für alle einsehbaren öffentlichen Teil mit den Grunddaten des Unternehmens und einen nichtöffentlichen Teil mit den eingereichten Unterlagen, der nur mit einem Code eingesehen werden kann. Diesen erhält der Antragsteller mit der Eintragung und kann die vorliegenden Nachweise so dem Auftraggeber zugänglich machen.

 

Warnung

Dieses Verfahren löst das bisherige Präqualifizierungsverfahren ab. Das bedeutet: Unternehmen, die bereits im PQ-VOL präqualifiziert waren, können diese nicht mehr verlängern.

 
 
Device Index

Alle Ansprechpartner/innen auf einen Blick