Telefon: +49 911 1335-335
Rechtsauskünfte

Teilzeitarbeit

Teilzeitarbeit

© JESHOOTScom - CC0

 

Ansprechpartner (1)

Frank Wildner

Frank Wildner

Handwerksrecht, Arbeitsrecht, Versteigerungen Tel: +49 911 1335 428

Information

Gesetz zu Brückenteilzeit beschlossen

Am 18. Oktober 2018 hat der Bundestag das Gesetz zur Brückenteilzeit beschlossen. Damit erhalten Arbeitnehmer einen gesetzlichen Anspruch auf zeitlich begrenzte Teilzeit. Das Gesetz tritt zum 1. Januar 2019 in Kraft.

Das Gesetz zur Weiterentwicklung des Teilzeitrechts - Einführung einer Brückenteilzeit sieht vor, einen gesetzlichen Anspruch auf zeitlich begrenzte Teilzeit (Brückenteilzeit) neu einzuführen.

In Betrieben mit mehr als 45 Beschäftigten sollen Arbeitnehmer, wenn sie bereits seit mehr als sechs Monaten dort beschäftigt sind, künftig die Reduzierung ihrer Arbeitszeit verlangen können. Dies soll für einen im Voraus zu bestimmenden Zeitpunkt von einem Jahr bis zu fünf Jahren möglich sein. Der neue Anspruch ist nicht an bestimmte Gründe gebunden. Nach Ablauf der Brückenteilzeit sollen die Beschäftigten auf ihre ursprünglich vereinbarte Arbeitszeit zurückkehren können.

Zudem soll der Anspruch für bereits Teiltzeitbeschäftigte ausgeweitet werden, ihre Arbeitszeit zu verlängern (Beweislastumkehr zulasten des Arbeitgebers).

Weitere Informationen zur Brückenteilzeit finden Sie auf den Seiten des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. 

Im Gesetz über Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverhältnisse werden nicht nur allgemeine Grundsätze zur Teilzeitarbeit, sondern auch ein Rechtsanspruch von Arbeitnehmern auf Teilzeitarbeit geregelt.

Das Gesetz definiert den Begriff des teilzeitbeschäftigten Arbeitnehmers und schreibt für Teilzeitkräfte ausdrücklich ein Diskriminierungs- und Benachteiligungsverbot fest. Arbeitsplätze, die dafür geeignet sind, sind künftig inner- und außerbetrieblich auch als Teilzeitarbeitsplätze auszuschreiben.

Nähere Informationen zu diesem Thema entnehmen Sie bitte dem nachfolgenden Merkblatt.

Inhalt des Merkblatts: 

  • Welche Arbeitgeber sind vom Anspruch der Arbeitnehmer auf Teilzeitarbeit betroffen?
  • Welcher Arbeitnehmer kann eine Verringerung seiner Arbeitszeit verlangen?
  • Wann muss der Anspruch auf Verringerung der Arbeitszeit und deren Umfang vom Arbeitnehmer spätestens geltend gemacht werden?
  • Wann kann der Arbeitgeber die Verringerung der Arbeitszeit ablehnen?
  • Was gilt als "betrieblicher Grund" zur Ablehnung eines Antrags auf Arbeitszeitverkürzung?
  • Mögliche entscheidungserhebliche Punkte für die Begründung eine "betrieblichen Grundes´"
  • Wie hat die Ablehnung des Teilzeitgesuchs des Arbeitnehmers zu erfolgen?
  • Was geschieht, wenn der Arbeitgeber es versäumt, dem Arbeitnehmer seine Entscheidung rechtzeitig bekannt zu geben?
  • Wann kann der Arbeitnehmer erneut eine Verringerung der Arbeitszeit beantragen?
  • Kein Recht zur eigenmächtigen Arbeitszeitverkürzung
  • Kann der Arbeitnehmer auch die Verlängerung seiner Arbeitszeit beanspruchen?
  • Kann der Teilzeitanspruch vertraglich ausgeschlossen werden?
  • Tipps zum Nachweis eines "betrieblichen Grundes"
 
 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick