Telefon: +49 911 1335-335
Energie

IHK-Energiewende-Barometer 2018

Fakten | Trends | Forderungen

 

Ansprechpartner (1)

Dr. -Ing. Robert Schmidt

Dr. -Ing. Robert Schmidt

Leiter des Geschäftsbereichs Innovation | Umwelt, Grundsatzfragen Innovations-, Technologie-, Energie- und Umweltpolitik, Umweltschutz, Energie- und Biotechnik Tel: +49 911 1335 299

Publiziert: Dezember 2018

Art: Broschüren

Geht es nach den Regierungsparteien, soll die Energiewende zum „Treiber für Energieeffizienz, Modernisierung, Innovationen und Digitalisierung“ werden, „ohne die internationale Wettbewerbsfähigkeit des Industriestandorts Deutschland zu gefährden“ (Koalitionsvereinbarung 2018, Rdn. 3231 ff). Von diesem Anspruch bleibt der Status quo ein gutes Stück entfernt. Allein der Ausbau der erneuerbaren Energien im Stromsektor lag bisher auf dem Zielpfad. Die im Koalitionsvertrag vorgesehene Erhöhung des Ausbauziels auf 65 Prozent bis 2030 verschärft allerdings auch hier den Handlungsdruck und erfordert einen nochmals schnellen Ausbau der Stromnetze.

Mit dem „IHK-Energiewende-Barometer“ stellt der DIHK nun die Ergebnisse einer Online-Unternehmensbefragung vor, an der sich das unternehmerische Ehrenamt und weitere Mitgliedsunternehmen der IHK-Organisation beteiligt haben. Grundlage der Auswertung sind 2.167 eingegangene Antworten. Diese verteilen sich auf die Wirtschaftszweige Industrie (41 Prozent), Bauwirtschaft (4 Prozent), Handel (15 Prozent) und Dienstleistungen (40 Prozent). Die Befragung fand vom 4. bis zum 22. Juni 2018 statt.

Zentrales Ergebnis: Die Akzeptanz in der Wirtschaft für die aus der Energiewende entstehenden Belastungen und Unsicherheiten schwindet. Handlungsbedarf sehen die Unternehmen vor allem bei der Beschleunigung des Netzausbaus. Sorgen bereitet ihnen vor allem der Anstieg der Stromkosten, der zwar gedämpft, aber nicht gestoppt wurde. Die Top-Empfehlungen der Wirtschaft sind daher: Netzausbau vorantreiben, Kosten senken und eine bessere Koordinierung der Energiewende.

Titel
IHK-Energiewende-Barometer 2018
Inhalt / Beschreibung
  1. Akzeptanz in der Wirtschaft schwindet
  2. Zentrale Ergebnisse der Umfrage
  3. Energiewende: Risiken und Chancen
  4. Energiepreise steigen weiter
  5. Versorgungssicherheit weiter auf hohem Niveau
  6. Unternehmen investieren in die Energiewende
  7. Nachfrage nach deutschem Grünstrom nutzen
  8. Das empfiehlt die Wirtschaft
Download

Diese Publikation können Sie sich als PDF-Datei herunterladen.
Zum Betrachten der Datei benötigen Sie einen PDF-Reader. Einen aktuellen Reader können Sie beispielsweise hier herunterladen.

 
 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick