Telefon: +49 911 1335-335

Amerikaner verlegen „European Headquarters“ nach Nürnberg

nash_elmo entstand im Juli 2002 aus der Fusion der Siemens Tochtergesellschaft elmo vacuum technology mit dem wichtigsten amerikanischen Wettbewerber, der Nash Engineering Company. Das Unternehmen zeichnet sich als „einen der globalen Marktführer“ im Bereich Vakuumtechnologie und liefert Produkte und Lösungen an Kunden auf der ganzen Welt. Die Fertigungsstandorte liegen in Amerika, Europa und Asien; Vertriebsniederlassungen gibt es auf allen fünf Erdteilen. Insgesamt arbeiten fast 1 400 Menschen für nash_elmo.

Jeder der neuen Partner kann auf 100 Jahre Erfahrung und Know-how im Bereich Vakuumtechnologie zurückblicken. So entwickelten beide – so eine Pressemitteilung – diesseits und jenseits des Atlantiks fast zeitgleich „Meilensteine“ der Industriegeschichte wie Flüssigkeitsringpumpen, Staubsauger oder Seitenkanalverdichter. Pumpen und Kompressoren sind die wichtigsten Produkte, die weltweit von Papierfabriken in China über Kraftwerke in den USA bis zur chemischen Industrie in Europa eingesetzt werden. Im Laufe dieser 100 Jahre wurden mehrere Mio. Maschinen gebaut.

Nach der Fusion wurden zwei ehrgeizige Ziele realisiert: Innerhalb eines Jahres wurde zum einen die neue europäische Zentrale („European Headquarters“) in Nürnberg geschaffen, die in der Katzwanger Straße eingezogen ist. Auch die Fertigung wurde an diesen Standort verlegt. Das denkmalgeschützte Büro-Gebäude wurde innen aufwändig neu gestaltet. In der Fertigung wurde neben anderen neuen Maschinen mit einem Investitionsvolumen von fünf Mio. Euro ein eigenen Angaben zufolge weltweit einzigartiges Prüffeld für Pumpen gebaut.

Zudem wurde vor kurzem in Bad Neustadt ein Neubau eingeweiht, in dem bis zu 250 Mitarbeiter Arbeit finden. Der gesamte Komplex wurde mit einem Investitionsvolumen von 15 Mio. Euro erstellt.

Als wesentliche Pluspunkte der deutschen Standorte nennt nash_elmo vor allem die räumliche Nähe von Forschung und Entwicklung, Konstruktion, Vertrieb und Produktion.
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 10|2003, Seite 51

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick