Telefon: +49 911 1335-335

Maria-Elisabeth Schaeffler ist „Familienunternehmerin des Jahres“

Maria-Elisabeth Schaeffler, persönlich haftende Gesellschafterin der INA-Holding Schaeffler KG, Herzogenaurach, wurde zur „Familienunternehmerin des Jahres 2004“ gekürt. Die Intes Akademie für Familienunternehmen, das Wirtschaftsmagazin „impulse“ und die „Financial Times Deutschland“ haben den Preis im November erstmals auf Schloss Bensberg bei Köln vergeben. Familienunternehmer, die ihr Unternehmen in herausragender Weise nachhaltig gestärkt haben, werden damit ausgezeichnet. Für Schaefflers Wahl unter 70 anderen Kandidaten sei das unternehmerische Profil sowie die Nachhaltigkeit und das profitable Wachstum ihres Großunternehmens ausschlaggebend gewesen, so die Jury. „Sie hat das Lebenswerk ihres Mannes kraftvoll und umsichtig ausgebaut, die Produktpalette sinnvoll ergänzt und INA-Schaefflers Position auf dem Weltmarkt verbessert“, sagte Intes-Chef Prof. Peter May in seiner Laudatio.

Maria-Elisabeth Schaeffler ist gemeinsam mit ihrem Sohn Georg Schaeffler persönlich haftende Gesellschafterin der INA-Holding Schaeffler KG. Zum Unternehmensverbund gehören INA (Herzogenaurach), LuK (Bühl/Baden) und FAG-Kugelfischer (Schweinfurt). Mit diesen drei Unternehmen gehört die Schaeffler-Gruppe weltweit zu den führenden Anbietern der Wälzlagerindustrie und nimmt auch als Automobilzulieferer international eine Spitzenposition ein. Insgesamt 57 000 Mitarbeiter sind an über 180 Standorten eingesetzt. Im Geschäftsjahr 2003 betrug der Umsatz der Schaeffler-Gruppe rund sieben Mrd. Euro.

Nach dem Tod ihres Mannes und Firmengründers Dr. Georg Schaeffler im Jahr 1996 hat Maria-Elisabeth Schaeffler, die auch Vizepräsidentin der IHK Nürnberg für Mittelfranken ist, beschlossen, dessen Lebenswerk fortzuführen. „In nur acht Jahren hat sie eigenes unternehmerisches Profil erworben und grundlegende Weichenstellungen für die Weiterentwicklung von INA zum Weltkonzern vorgenommen“, sagte May. Wesentliche Schritte zur Weiterentwicklung des Unternehmens waren 1999 der Erwerb aller Anteile der LuK-Gruppe, einer der weltweit führenden Kupplungs- und Getriebespezialisten, sowie vor drei Jahren der Aufkauf der FAG Kugelfischer AG.
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 12|2004, Seite 56

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick