Telefon: +49 911 1335-335

Der Weg in Werbung und Marketing

Die Bayerische Akademie für Werbung und Marketing (BAW) in Nürnberg bietet eine praxisnahe berufliche Weiterbildung in den Fachbereichen Werbung, Kommunikation, Marketing und Medien.

Seit dem Start 1982 haben hier über 2 000 Teilnehmer – in der Regel gelernte Kaufleute, die in Marketingabteilungen und Werbeagenturen beschäftigt sind – den strategischen und theoretischen Unterbau für ihre tägliche Arbeit erworben. Dabei umfasst der Einzugsbereich des Studienortes Nürnberg der BAW den gesamten nordbayerischen Raum sowie Teile von Hessen und Baden-Württemberg.

Ziel der BAW ist eine praxisorientierte Ausbildung. Krönender Abschluss der Ausbildung ist in jedem Jahr die Arbeit in Nachwuchsagenturen. Firmen, Konzerne und Großunternehmen stellen dabei ein aktuelles Thema, das die Studierenden von A – Z bearbeiten und am Schluss im harten „Pitch“ einer Fachjury präsentieren müssen.

Am Feierabend oder an den Wochenenden pauken die Studierenden der BAW für ihren Abschluss zum Werbefachwirt oder Kommunikationswirt. Dienstags bis donnerstags von 18 bis 21 Uhr oder alternativ am Freitag von 17 bis 21 Uhr sowie am Samstag von 8.30 bis 14 Uhr finden die Vorlesungen statt, je nach Studiengang ein oder zwei Jahre lang. Workshops, Seminare und Einzelveranstaltungen ergänzen das Studienangebot.

Das klassische Angebot der Abend- und Wochenendstudiengänge zum Werbefachwirt/Kommunikationswirt wurde im April 2005 in Zusammenarbeit mit der Grundig Akademie um eine weitere Variante ergänzt: den einjährigen Studiengang „Kommunikationsdesigner mit Schwerpunkt visuelles Marketing“ – eine Art praxisorientiertes Turboprogramm, mit dem man auf die verstärkte Suche der Firmen nach Allroundern reagiert hat.

Im Wechsel von Theorie und Praxis liegt der Schwerpunkt in allen Fächern auf einer berufsbezogenen Anwendung der Studieninhalte, so Institutsleiterin Ulrike Brix und Studienleiter Peter Scheurer. Ein engagiertes Kollegium an Dozenten, ein bewährtes Team sowohl aus jungen als auch aus erfahrenen Hochschullehrern, Akademikern und Praktikern lehrt seit Jahren Grundlagen und „best practice“ moderner Kommunikation. Im bewährten Miteinander von „Fordern und Fördern“ bilden Studierende und Dozenten laut BAW eine Partnerschaft mit dem Ziel, gemeinsam nach ein bzw. zwei Jahren Studium, erfolgreichen Absolventen den Karrierestart zu ermöglichen.

Das Konzept von „Fordern und Fördern“ hat sich nach Aussage der BAW seit Jahren bei der werbetreibenden Wirtschaft bewährt. „Mit fundierten theoretischen Kenntnissen und unmittelbarem Praxisbezug haben sich Nürnberger Absolventen einen ausgezeichneten Ruf bei Firmen und Agenturen gesichert. Stellenangebote für BAW Absolventen aus dem gesamten Bundesgebiet sprechen eine deutliche Sprache“, so die BAW.

Neue Studienstarts: Werbefachwirt (Wochenendstudium, einjährig) sowie Dipl.-Kommunikationswirt (Wochenendstudium, zweijährig) am 12. Januar 2007; das zweijährige Abendstudium beginnt am 11. September 2007.

Externer Kontakt: Bayerische Akademie für Werbung und Marketing, Beuthener Straße 45, 90471 Nürnberg, Tel. 0911/402171, baw.nuernberg@baw-online.de
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 10|2006, Seite 37

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick