Telefon: +49 911 1335-335

Sauernheimer Lichtgestalt

Seit 80 Jahren Licht in alle Welt

Der Videowürfel in der Arena Nürnberger Versicherung, die Beschriftungen des Museums für Industriekultur, die Videowand im Playmobil-Stadion, die Lichtwerbung für 170 Filialen von mister+lady jeans oder die LED-Wand für die Börsennachrichten bei n-tv: Diese Produkte haben schon viele Menschen gesehen und doch kennen die wenigsten ihren Hersteller, die Sauernheimer Lichtgestalt GmbH. Die Firma mit Sitz in Nürnberg-Kornburg feierte in diesem Jahr ihr 80-jähriges Bestehen.

Als Georg Sauernheimer seine Firma gründete, steckte nicht nur die Werbung, sondern auch die „Reklame“ mit Licht noch in den Kinderschuhen. Angefangen hatte der Handwerksbetrieb als kleines Elektrounternehmen mit angeschlossenem Fachgeschäft im Nürnberger Zentrum. Bereits Ende der 20er Jahre montierte Sauernheimer die ersten beleuchteten Schilder und Buchstaben, nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Lichtwerbung systematisch als neuer Unternehmensbereich aufgebaut. Heute gehören Leuchtschriften, Innenausleuchtung, Videowürfel, Leuchtstelen und LED-Wände zum Firmenrepertoire. Im Jahr 1997 erhielt Sauernheimer Lichtgestalt den Staatspreis für Neuentwicklungen im Handwerk für das System „FibreLogo“: Dabei beleuchten Lichtleitfasern extrem haltbare Kunststoffplatten, ganz ohne wartungsintensive Neonröhren.

Seit einigen Jahren wächst insbesondere der Geschäftsbereich Videowürfel und -wände für große Hallen oder Stadien. Zum 1. Januar 2006 gründete Geschäftsführer Rudolf Sauernheimer daher die eigenständige S quadrat GmbH, einen Unternehmenszweig, der sich vor allem mit Entwicklung, Planung, Bau, Installation und Wartung dieser Videowürfel befasst. „Diese Art der Licht-Präsentation wird sich weiter durchsetzen, die Video-Projekte werden immer raumgreifender und komplexer“, prognostiziert der 38-jährige Firmenchef. Dies gilt weltweit, weshalb das Unternehmen zunehmend jenseits der Grenzen, u.a. in den USA, Brasilien, Großbritannien, Irland, Frankreich, Schweiz und Österreich tätig ist. In Dublin steht beispielsweise eine Videowand mit einer Fläche von 140 Quadratmetern, nach Firmenangaben die größte in ganz Europa.

Sauernheimer erzielt derzeit mit 30 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rund 3,5 Mio. Euro und will weiter expandieren. Rudolf Sauernheimer: „Wir stehen zu unserer Handwerkstradition genauso wie zur Notwendigkeit, mit der Zeit zu gehen.“

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 12|2006, Seite 44

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick