Telefon: +49 911 1335-1335

Siemens

Schnelle Kufen für den Spitzensport

Nur kurzzeitig ausgebremst wurde Bob-Weltmeisterin und Olympiasiegerin Sandra Kiriasis Anfang letzten Jahres durch eine neue Regelung des Bob-Weltverbandes: Demnach dürfen nur noch Standardkufen aus Einheitsstahl verwendet werden. Das Problem für die erfolgreiche Sportlerin war, dass sie bis dahin mit Kufen aus einer speziellen Materialmischung fuhr, die sie im Laufe der Jahre zusammen mit ihren Technikern optimal geschliffen hatte. Sie suchte also nach einem Weg, neue Kufen herstellen zu lassen, die aber exakt die gleiche Geometrie wie die bisherigen aufweisen sollten. Bei Siemens Automation and Drives (A&D) in Erlangen fand sie schließlich Techniker, die mit einem speziellen Scan-Verfahren die alten Kufen rekonstruieren und in der exakt gleichen Form fertigen konnten. Das Ergebnis war nicht nur technisch, sondern auch sportlich erfreulich: Im Februar 2007 fuhr Sandra Kiriasis mit dem neuen Material ihren zweiten Weltmeistertitel heraus.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 09|2007, Seite 54

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick