Telefon: +49 911 1335-335

Meistereck

Solo für zwei Hotels

Ein-Mann-Betriebe sind eigentlich nichts Besonderes. Zwei Hotels, bei denen der 24-jährige Hoteldirektor Empfangschef, Frühstücksmanager und Zimmermädchen in einem ist – das ist eher ungewöhnlich. Dennis Meistereck besitzt zwei Hotels: Den Schweizer Hof und das Hotel Royal mit insgesamt 32 Zimmern, beide in der Nähe des Nürnberger Hauptbahnhofs. Seine Zielgruppe sind ausschließlich Geschäftsreisende, sein Ziel ist eine abgewandelte Drei-Sterne-Klassifizierung.

So ist bereits das Telefonieren nach Europa und die USA für Gäste kostenlos, genauso wie der Kaffee und der Energy-Drink im Frühstücksraum. Dafür gibt es beispielsweise keine teure Telefonanlage – Geschäftsleute haben ihr Handy sowieso immer dabei. Frühstück gibt es 15 Stunden am Tag. Im Schweizer Hof soll Abenteuerflair herrschen, mit Steuerrädern, Schiffsluken und alten Zeitungsseiten Zielgruppe: der geschäftsreisende Mann. Das Hotel Royal soll für Geschäftsfrauen umgestaltet werden. Mit afrikanischem Thema und beispielsweise besonders großen Föns auf den Zimmern soll das Haus sich abgrenzen.

Bisher laufen die Geschäfte zu Meisterecks Zufriedenheit. Zwar lag er 2007 unter der allgemeinen Hotelauslastung in Nürnberg, aber der Umsatz habe sich innerhalb der wenigen Monate verdreifacht. "Ich habe aber auch weniger Personal als jedes andere Hotel in Nürnberg", sagt Meistereck, der zwei Aushilfen beschäftigt. Die Gäste sind bunt gemischt. Der Großteil kommt aus Europa, viele Japaner und Chinesen haben bereits zu Meistereck gefunden. Der Verkauf läuft bei dem Jungunternehmer über das Internet, seit Februar ist er in das Reservierungssystem ResiGo Global eingebunden. Den Umsatz der ersten zehn Buchungen spendete Meistereck kürzlich der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DRLG), nicht ohne den DLRG-Vorsitzenden der Region, Jörg Laubenstein, zu einem Wettschwimmen herauszufordern – in Anzug und Krawatte.

Autor: 
slm.
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 06|2008, Seite 73

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick