Telefon: +49 911 1335-1335

HSM

Europaweit im Stahl- und Metallhandel aktiv

"Stahl war vor Jahren noch billiger als heute Schrott", sagt Xaver Hofmann, Geschäftsführer der HSM Stahl- und Metallhandel GmbH in Georgensgmünd. 1993 hatte der erfahrene Stahlmanager, der zuvor für Großkonzerne wie Krupp gearbeitet hatte, seine erste Firma in Roth gegründet. Über Rednitzhembach gelangte das Unternehmen nach Georgensgmünd, wo heute 18 Mitarbeiter beschäftigt sind. Im Jahre 2002 wurde die Bavaria Stahl Import/Export als Ergänzung hinzugekauft, die schwerpunktmäßig Qualitäts- und Edelbaustahl an große Händler in Europa liefert.

HSM ist ein europaweit agierendes Handelshaus, das sich als "Handelspartner für die Industrie" versteht. Vor allem große Industriebetriebe aus Maschinenbau und Energietechnik sind auf der Kundenliste zu finden. Ob Qualitäts- oder Edelbaustahl, Nitrierstahl oder Rostfrei, Werkzeugstahl oder NE-Metalle, in Blechen, Bändern, Stangen, Rohren oder Profilen – die Bandbreite von HSM ist sehr umfangreich. Zudem profiliert sich das Unternehmen mit der Herstellung von Teilen nach Zeichnung. Viele Betriebe sind angesichts der guten konjunkturellen Lage an der Grenzen ihrer Kapazität angelangt und bedienen sich deshalb gerne dieses Services. Teile über alle Stufen der mechanischen Bearbeitung liefert das zertifizierte Unternehmen direkt an die Montageplätze.

Auf "ein weiteres kräftiges Wachstum" setzt Hofmann, der großen Wert auf die berufliche Ausbildung legt. Stets werden in Georgensgmünd junge Leute zu Bürokaufleuten und zu Groß- und Außenhandelskaufleuten ausgebildet. Derzeit suche man dringend Mitarbeiter mit technisch-kaufmännischer Ausbildung, erklärt Hofmann, der den Standort Georgensgmünd nicht zuletzt wegen der guten logistischen Anbindung schätzt.

Autor: 
hpw.
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 07|2008, Seite 51

 
Device Index

Alle Ansprechpartner/innen auf einen Blick