Telefon: +49 911 1335-1335

PSD Bank Nürnberg

Mehr Beratung und mehr Online-Banking

Im Geschäftsjahr 2007 konnte die PSD Bank Nürnberg eG die Bilanzsumme um 3,5 Prozent auf 1,9 Mrd. Euro steigern. Die Kundeneinlagen wuchsen um 3,6 Prozent auf 1,7 Mrd. Euro, und das Kreditvolumen erhöhte sich um 3,3 Prozent auf 1,1 Mrd. Euro.

Die selbst gesteckten Vorgaben konnte die PSD Bank allerdings nur teilweise erreichen. Frank Helemann, scheidender Vorstandsvorsitzender der PSD Bank Nürnberg, führte das auf das schwierige Umfeld und die "veritable Bankenkrise" zurück. So hielten sich die Kunden bei den Baukrediten deutlich zurück und schichteten ihr Anlagevermögen, das nur gering wuchs, von Aktien in Fonds, Zertifikate und festverzinsliche Wertpapiere um. Das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit sank deutlich von 11,1 auf 5,3 Mio. Euro. Auch der Jahresüberschuss, der 4,2 Mio. Euro erreichte, war rückläufig, was Helemann vor allem mit der kleineren Zinsspanne zwischen Ausleihungen und Einlagen erklärte.

In das Geschäftsjahr 2008 ist die Bank nach Angaben von PSD Bank-Vorstand Johann Büchler, der Helemann als Vorstandschef nachfolgt, erfolgreich gestartet, allerdings habe sich die Konkurrenzsituation verschärft. Um zusätzlich neue Kunden zu gewinnen, will die Bank eine zweigleisige Strategie fah-ren. So soll einerseits der Online-Verkauf von standardisierten Bankprodukten ausgeweitet und andererseits die persönliche Beratung verstärkt werden. Dazu sollen neue Beratungsbüros in Ansbach, Aschaffenburg und Bayreuth eröffnet werden, wo bisher nur mobile Berater unterwegs sind.

Autor: 
hpw.
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 07|2008, Seite 54

 
Device Index

Alle Ansprechpartner/innen auf einen Blick