Telefon: +49 911 1335-1335

F.E.L.S

Akzent auf Altersversorgung

Auf Lösungen der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) für kleine und mittlere Unternehmen hat sich die F.E.L.S Institut für moderne Vergütungssysteme und betriebliche Altersversorgung GmbH in Nürnberg spezialisiert. Eine wichtige Zielgruppe sind neben Unternehmen, die sich über bAV-Durchführungswege beraten lassen, auch deren Berater und Finanzdienstleister.

Man berate in allen Fragen der betrieblichen Altersversorgung und -vorsorge und zeige dabei produktunabhängig deren steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Vorteile auf, so Geschäftsführer Jürgen Voß. Eine besondere Leistung neben der rechtssicheren Beratung seien arbeitnehmer- und arbeitgeberfinanzierte Modelle zur Altersversorgung: Die Unterstützungskassen RPF I, RPF II und RPF III seien versicherungsunabhängig und böten hinsichtlich der Rückdeckungsmöglichkeiten ein Höchstmaß an Variabilität - von kongruent rückgedeckt, mit allen gängigen Versicherungen, bis pauschal dotiert.

Aufgrund eines Anfang 2008 durchgeführten Management-Buyouts wurden die Dr. Rödl Penstreuhand GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und die Rödl & Partner Institut für moderne Vergütungssysteme und betriebliche Altersversorgung GmbH aus dem Verbund der Rödl & Partner Gruppe verkauft. Seit Oktober 2008 firmieren die genannten Gesellschaften jetzt unter den Namen F.E.L.S Penstreuhand GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und F.E.L.S Institut für moderne Vergütungssysteme und betriebliche Altersversorgung GmbH. Die Kanzlei am Standort Nürnberg umfasst neben diesen beiden Firmen auch die F.E.L.S Rechtsanwälte Steuerberater Nürnberg GdbR und beschäftigt derzeit 20 Personen.

Jürgen Voß: "Wir erarbeiten für Unternehmen, deren Berater und Finanzdienstleister umfassende individuelle Lösungen der betrieblichen Altersversorgung (bAV)." Dabei gehe es nicht nur um neue Systeme, sondern auch die Neuordnung und Sanierung bestehender Versorgungswerke. Nach seiner Einschätzung stehen noch sehr viele mittelständische Unternehmen vor der Aufgabe, der betrieblichen Altersversorgung im eigenen Hause einen angemessenen Rahmen und dabei den Mitarbeitern ein Höchstmaß an Transparenz zu bieten.

Autor: 
hpw.
 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 03|2009, Seite 68

 
Device Index

Alle Ansprechpartner/innen auf einen Blick