Telefon: +49 911 1335-335

Dr. C. Soldan

Von Em-eukal bis Bayrischer Blockmalz

Seit 110 Jahren kocht die Dr. C. Soldan GmbH in Nürnberg Premiumbonbons aus natürlichen Zutaten, darunter das berühmte Em-eukal-Bonbon. 1899 von Apotheker und Medizinalrat Dr. Carl Soldan gegründet, ist das Unternehmen noch heute in Familienbesitz und wird seit 2005 von Perry Soldan in vierter Generation geführt. Heute setzt Dr. C. Soldan jährlich rund 50 Mio. Euro um und beschäftigt 195 Mitarbeiter am Verwaltungsstandort Nürnberg und im Produktionswerk in Adelsdorf.

Perry Soldans Urgroßvater überraschte bei der Gründung vor 110 Jahren mit selbst entwickelten Produkten, darunter Innovationen wie Händeschutzcreme, Tee sowie natürlich den ersten Bonbonspezialitäten. Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts kreierte er die berühmte Bonbonrezeptur mit Menthol und Eukalyptus, die unter der seit 1928 eingetragenen Marke Em-eukal bekannt wurde. "Nur echt mit der Fahne" ist dieser Bonbon-Klassiker mit der weiß-roten Fahne an der Verpackung. Zum Bonbon Em-eukal Klassisch sind viele weitere Varianten hinzugekommen, 21 Premiumbonbons der Marke Em-eukal und Kinder Em-eukal in insgesamt 33 Verpackungsgrößen sind derzeit auf dem Markt. Vertrieben werden sie in Apotheken, Drogerien und dem Fachhandel sowie seit 2006 auch im Lebensmitteleinzelhandel. Nur in Apotheken verkauft werden 16 Sorten Dr. C. Soldan´s Nasch-Kultur, acht Sorten Original Bärengarten in elf Verpackungsgrößen und das bayerische Original aecht Bayrischer Blockmalz. Dr. C. Soldan war 2004 der erste Anbieter von Bonbons mit dem Süßstoff Sucralose. Seitdem ist das Unternehmen spezialisiert auf die Herstellung von zuckerfreien Bonbons mit Vitaminen und Mineralstoffen.

Mittelfristig will das Familienunternehmen in Europa eine führende Rolle als Hersteller von Premiumbonbons für Gesundheit und Wohlbefinden einnehmen. Oberste Priorität hat dabei laut Perry Soldan das Kerngeschäft in Deutschland. Hier haben sich die Bonbonmacher zwei Ziele gesetzt: Bei den Apotheken, wo Dr. Soldan mit Abstand die Nummer eins sei, soll die Marktführerschaft ausgebaut werden. Parallel dazu will man in den nächsten Jahren unter den führenden Anbietern im Lebensmitteleinzelhandel sein.

 

WiM – Wirtschaft in Mittelfranken, Ausgabe 07|2009, Seite 54

 
Device Index

Alle Ansprechpartner auf einen Blick